• Buchvorstellung

    Das Erbe von Lyrell – Engelsruf

    Heute möchte ich euch mal wieder ein Buch vorstellen, an dem ich hängen geblieben bin:   Das Erbe von Lyrell – Engelsruf von Mona West Titel: Das Erbe von Lyrell – Engelsruf (Band 1) Autorin: Mona West Verlag und Coverrechte: Tagträumer Verlag Seitenzahl: 380 Preis eBook: 4,99 € (D) Preis TB: 14,90 € (D) ISBN: 978-3946843450   Klappentext: Als der Dämon Nitalok die Welt der Engel versklavte, waren die Lyrees gezwungen, ihre geliebte Heimat Lyrell zu verlassen. Sie flüchteten durch magische Portale in die Welt der Menschen. Die wenigen weißgeflügelten Engelsgeschöpfe, die es zur Erde schafften, errichteten, verborgen von den Menschen, kleine Kolonien. Seitdem sind schon über eintausend Jahre vergangen.…

  • Uncategorized

    Jeden Tag ein neuer Himmel

    Inhalt Fast ein Jahr ist es jetzt her, dass Charlotte ihre Tochter Daisy verloren hat. Doch der Schmerz sitzt immer noch tief und ist ihr ständiger Begleiter. Kein Wunder, dass sie also bei Sams Lied namens „Daisy“ mitten auf der Straße anfängt zu weinen. Der Straßenmusiker ist so berührt von ihrer Reaktion auf seinen Song, dass er sie anspricht. Er muss sie einfach kennenlernen, denn nie zuvor hat er jemanden mit seinen Worten so berührt. Bald schon gelingt es Sam Charlotte ein wenig aus ihrem Schneckenhaus hervorzulocken. Doch der Krankenschwester fällt es schwer, wieder jemanden in ihr Leben zu lassen und zu vertrauen. Und gerade als sie beginnt sich zu…

  • Cosy Crime,  Rezension

    Ein Fall für Maud und Lady Christabel – Tod eines Lords

    Eigentlich bin ich keine Krimi-Leserin, aber als C.L. Potter mich gefragt hat, ob ich ihr neues Buch lesen würde, hatte ich gerade Lust auf etwas ganz anderes und mich deswegen dazu entschieden, das Buch zu lesen. Inhalt Um auf andere Gedanken zu kommen, nimmt Lady Christabel eine Einladung aufs Land an. Dort angekommen gerät sie jedoch schnell in einen Strudel aus Lügen und Intrigen, an dessen Ende der Tod des Sohnes ihrer Gastgeber steht. Doch wer hat den jungen Lord ermordet? Schnell wird Lady Christabel und ihrer Zofe Maud klar, dass es sowohl unter den Besuchern, als auch unter dem Personal viele Verdächtige gibt, denn Lucian ging nicht gerade zimperlich…

  • Dystopie,  Rezension

    Blaues Gold

    Was habe ich mich auf dieses Buch gefreut. Schon seit ich das Cover und den Klappentext zum ersten Mal gesehen habe, war mir klar, dass ich, als Dystopie-Fan dieses Buch lesen muss. Als es jetzt endlich herauskam, habe ich mich sofort drauf gestürzt.   Inhalt Vor Jahren hat eine Pflanze alles Wasser ungenießbar gemacht, doch einem Wissenschaftler ist es gelungen mit Hilfe einer streng geheimen Formel das Wasser wieder zu säubern. Diese wird seither von Generation zu Generation weitervererbt und unter Verschluss gehalten. Nur die Reichen und Mächten haben deshalb genug Wasser, um gut leben zu können. Die Armen müssen sich und ihre Kinder versklaven, um ihre Existenz zu sicher.…

  • Jugendbuch,  Rezension

    Das Gegenteil von Hasen

    Ich muss gestehen, dass ich das Buch zunächst aufgrund seines ungewöhnlichen Titels gar nicht im Kopf hatte. Erst als es dazu eine Kampagne von „ehrlich & anders“ gab und ich deswegen den Klappentext gelesen hatte, wollte ich es lesen. Außerdem war ich sehr neugierig auf Anne Freytag, deren Bücher von vielen Bloggern und Lesern sehr gelobt werden, von der ich aber noch nichts gelesen hatte.   Inhalt Obwohl Julia zur Clique der beliebten Schüler an ihrer Schule zählt, hat sie niemanden, mit dem sie wirklich reden kann. Deshalb hält sie ihre Gedanken auf einem geheimen Blog fest und schreibt sich dort alles von der Seele. Hier kann sie ganz sie…

  • Autoreninterview

    B.E. Pfeiffer

    Hallo Betty, danke, dass Du Dir heute Zeit für mich nimmst. Könntest Du Dich bitte kurz vorstellen, damit meine Leser wissen, wen ich da mit meinen Fragen löchere? Hallo Moni, klar, also, ich bin Bettina, 36, Mama von zwei Kindern und zwei Katzen, hauptberuflich Projektmanagerin und Schriftstellerin aus Leidenschaft (mit Herz und Seele). Und Schokoholic. Ja, das ist wohl mein größtes Laster. Wie viele Tafeln Schokolade vertilgst Du denn so im Durchschnitt beim Schreiben eines Buches? Kommt auf das Buch an. Bei Kristallelemente 2 habe ich viel gegessen, aber das lag an der Story. Aber ich denke im Schnitt 2-3 400g Tafeln pro Buch.   Gibt es sonst noch etwas,…

  • Aktion,  Backen

    Frozen Crowns – Einladung zum Tee am Hofe von Fryske

    Stellt euch vor: Ich wurde vom König und der Königin von Fryske ins Schloss eingeladen. Sie haben eine Kammerzofe für ihre Tochter gesucht und ich sollte mich dort vorstellen. Bevor ich mich auf den Weg machte, musste ich mich erst einmal in drei Mäntel hüllen, denn für uns nicht Frysker ist es in diesem Reich wirklich sehr kalt. Überall gibt es Eis und Schnee und es sieht aus, als wäre es mit Puderzucker überzogen. Auch der Empfang fiel sehr frostig aus, aber trotzdem war ich fasziniert von dem Ambiente, das sich mir bot. Es gab eine lange Tafel, die mit blauen und weißen Tischdecken eingedeckt war. Außerdem war sie mit…

  • Rezension,  Romantasy

    Frozen Crowns – Ein Kuss aus Eis und Schnee

    Von Asuka Lionera hatte ich noch kein Buch gelesen, aber nach dem Klappentext wusste ich, dass ich diese Geschichte unbedingt lesen muss. Wenn es um Prinzessinnen, Ritter und geheimnisvolle Magie geht, kann ich einfach nicht widerstehen. Inhalt Die Prinzessin von Fryske soll die Allianz zwischen ihrem Land und den Feuerlanden sichern, indem sie König Esmond heiratet. Doch auf dem Weg zum Schloss wird die Eskorte der Prinzessin überfallen und die Prinzessin und ihre Kammerzofe müssen fliehen. Davina überlebt nur, weil Leander, der erste Ritter der Feuerlande eingreift und sie rettet. Gemeinsam machen sie sich auf den Weg, die Prinzessin zu suchen. Doch während dieser Suche kommen sie sich immer näher…

  • Rezension,  Young Adult

    Anything for you

    Inhalt Maya ist Cheerleaderin, Freundin des beliebten Quaterbacks Nate und wird nach der Woodland Academy Jura studieren. Doch all diese Dinge hätte sie sich selbst nie ausgesucht. Wenn es nach ihr ginge, würde ihr Leben ganz anders aussehen. Vielleicht an der Seite des sensiblen Musikers Luke. Aber es geht nicht nach Maya und sie hat keine Wahl. Genauso wenig wie Nate. Deswegen halten sie ihre Maskerade weiter aufrecht. Auf ihrem Weg verletzten sie aber viele Menschen, darunter auch Luke und Lana. Doch am meisten verletzen sie sich selbst. Plötzlich müssen sie sich eine Frage stellen: Hat man tatsächlich IMMER eine Wahl?   Meine Meinung Schon in den ersten beiden Bänden…

  • Autoreninterview

    Christine Heimannsberg

    Hallo Christine, schön, dass Du Dir heute Zeit für meine Fragen nimmst. Könntest Du Dich bitte kurz vorstellen, damit meine Leser wissen, wer mir hier Rede und Antwort steht? Hallo Monika, sehr gerne und vielen Dank für die Einladung! Ich heiße Christine Heimannsberg und ich bin Autorin. Zurzeit gibt es drei Bücher von mir, die dystopische Climate Fiction Trilogie „Gelobtes Land“, außerdem veröffentliche ich bald mein erstes Sachbuch: einen Guide für Selfpublisher und solche, die es werden möchten. Ich bin Mutter zweier Teenager (13 und 17), happily married und lebe auf dem Land.   Climate Fiction Trilogie klingt, als würdest Du dort sehr aktuelle Ereignisse aufgreifen. Worum geht es denn…