• Fantasy,  Historischer Roman,  Rezension,  Werbung

    Zeitgenossen – Der Wille Adads

    Wie sehrhabe ich mich auf einen neuen Band der Zeitgenossen gefreut. Leider war dieseFreude jedoch auch mit einem kleinen Wermutstropfen versehen, da ich wusste,dass es der letzte Band einer meiner Lieblingsreihen sein würde. Inhalt Gemma und ihre Zeitgenossen haben im Laufe der Jahrhunderte schon einiges erlebt und wurden vor verschiedene Aufgaben gestellt. Auch im 20. Jahrhundert warten einige Herausforderungen auf die Vampire. Der Ur-Vampir Nergal versucht die Abgründe der Menschenoffensichtlich zu machen und schreckt dabei vor nichts zurück. Um dasGleichgewicht zwischen Menschen und Vampiren zu erhalten und den Friedenwiderherzustellen müssen sich die Zeitgenossen ihrer wohl schwierigsten Prüfungstellen, denn der Wille Adads ist unantastbar … . Meine Meinung Der Einstieg fiel…

  • Fantasy,  Rezension,  Werbung

    Venturia – Juwelen und Verfall

    Da ich diePrinzessinnen-Reihe von Regina Meißner liebe, musste ich natürlich auch diesesBuch unbedingt haben. Überhaupt liebe ich gerade Geschichten über Königreiche,Prinzessinnen und Magie, deshalb freute ich mich sehr aufs Lesen. Inhalt Tiana ist die Thronfolgerin in Bel Aniz und obwohl sie alles hat, was man sich nur wünschen kann, fühlt sie sich doch wie in einem goldenen Käfig.  Sie sehnt sich nach Freiheit und danach eigene Entscheidungen treffen zu dürfen. Stattdessen werden die Geheimnisse immer mehr. Wer sind die Venturen und wieso darf niemand im Königreich von Magie sprechen? Tiana möchte sich auf die Suche nach Antworten machen, doch ihre Eltern haben andere Pläne: Die Prinzessin soll sich einen Ehemann…

  • Fantasy,  Rezension

    Sehnsucht zwischen den Sternen

    Was habe ich auf dieses Buch hingefiebert … Prinzessinnen und ferne Länder, ein Schicksal und viele Abenteuer … es klang einfach zu verlockend und ich freute mich riesig auf dieses Buch.   Inhalt Im Königreich Arandia ist es immer noch Tradition, dass die Erstgeborenen ihren Sternenpartner heiraten, sprich denjenigen, dessen Stern sich im selben Sternenbild befindet. Auch Alyssa soll als Thronfolgerin dieser Tradition nachkommen. Doch sie denkt gar nicht daran, einfach einen Wildfremden zu heiraten. Zumindest will sie ihren zukünftigen Ehemann vorher einmal kennenlernen. Deshalb schleicht sie sich an Bord der Andromeda, die sich auf dem Weg nach Sumatara befindet, um den Prinzen abzuholen. Gemeinsam mit dem gutaussehenden und jungen…

  • Fantasy,  Rezension,  Science Fiction,  Werbung

    Planspiel Beta-Atlantis: Die Jagd beginnt

    Von Hedy Loewe wollte ich schon lange mal etwas lesen und dieses Buch klang endlich mal nach etwas anderem und nicht dem üblichen Fantasy-Gedöns. Deshalb freute ich mich sehr aufs Lesen und stürzte mich gleich in dieses Abenteuer.   Inhalt Die Menschen wollen das größte soziologische Experiment starten, indem sie den Planeten Beta-Atlantis für ein Rollenspiel nutzen. So wollen sie, die dort lebenden Ichtyos und ihre Lebensweise kennenlernen, so dass sie in Zukunft gemeinsam friedlich auf dem Planeten leben können. Doch was anfangs gut läuft, entwickelt sich immer mehr zu einer tickenden Zeitbombe, denn nicht alle Menschen sind wirklich an einer friedlichen Koexistenz interessiert und auch die Ichtyos sind nicht…

  • Märchenadaption,  Rezension

    Das Schicksal des Winters

    Als ich hörte, dass es eine Adaption zur Schneekönigin geben würde, war ich sofort Feuer und Flamme. Ich liebe Märchen und folglich auch Märchenadaptionen, deswegen war dieses Buch natürlich ein absolutes Must-Have für mich.   Inhalt Maila lebt hoch in den Bergen in Skandinavien und fristet dort ein einsames Leben inmitten von Schnee und Eis. Einst wurde sie von einer bösen Hexe verflucht und darf sich deshalb keinem Menschen nähern. Bis jetzt hat die junge Frau immer tapfer durchgehalten, doch dann klopft ein verirrter Wanderer an ihre Tür und sucht Zuflucht vor einem Schneesturm. Schnell beginnt Maila sich in Gesellschaft von Ko wohlzufühlen und genießt es, nicht mehr allein zu…

  • Liebesgeschichte,  Rezension

    Die Magie der Farben

    Das Cover ist ein echter Hingucker, was nicht zuletzt an dem kräftigen Grünton liegt, welcher mich magisch angezogen hat. Doch auch der Klappentext klingt richtig interessant, so dass ich einfach zu diesem Buch greifen musste.   Inhalt Paul Tissu besitzt einen Stoffladen, den er von seinen Eltern geerbt hat. Doch seine  wahre Leidenschaft ist das Malen. Diese übt er jedoch nur heimlich in seinem Keller aus. Als eine junge Frau eines Tages seinen Laden betritt, holt ihn die Vergangenheit ein. Die Frau sieht aus wie seine große Jugendliebe Aurelie. Aber wie ist das möglich? Ist sie nach all den Jahren doch zu ihm zurückgekehrt? Paul stellt sich endlich seiner Vergangenheit,…

  • Fantasy,  Rezension

    Götterherz

    Ich muss gestehen, obwohl es gerade zu einem Trend zu werden scheint, Geschichten über Götter zu schreiben und ich solchen Trends gegenüber meist sehr skeptisch bin, liebe ich doch Geschichten über die Mythologie. Deshalb musste ich dieses Buch von B.E. Pfeiffer auch unbedingt lesen.   Inhalt Penelope verbringt gemeinsam mit ihrer Familie den Urlaub in Griechenland. Doch seit sie dort angekommen ist, plagen sie seltsame Albträume von einer Arena voller Monster, in der sie um ihr Leben kämpfen muss. Zum Glück wird sie stets von einem jungen Mann mit grünen Augen gerettet. Als sie diesem jedoch auch im wahren Leben begegnet, verlagern sich ihre Albträume zu Ohnmachtsanfällen, die immer schlimmer…

  • Dystopie,  Rezension

    Mentira – Stadt der Lügen

    Auf dieses Buch habe ich wirklich sehr hingefiebert. Ich fand die Idee mit der Stadt, in der Lügen verboten ist wirklich sehr faszinierend und dann dieses Cover dazu. Ja, da war es schon um mich geschehen. Als ich das Buch schließlich in den Händen hielt, war ich erneut begeistert, denn es hat nicht nur ein anziehendes Cover, sondern auch eine wunderschöne Innengestaltung. Inhalt Melia ist in Mentira aufgewachsen – der Stadt, in der lügen streng verboten ist. Doch irgendwie hat sie sich hier nie heimisch gefühlt. Als sie einen wichtigen Auftrag bekommt, ist das für sie das Zeichen, Mentira endgültig zu verlassen. In Sombra hofft sie nicht nur Antworten zu…

  • Familiengeschichte,  Rezension

    Die Töchter von Tarlington Manor

    Ehrlich gesagt habe ich ein richtiges Faible für Familiengeschichten. Ich liebe es einfach, wenn Menschen sich auf die Spuren der Vergangenheit begeben, deswegen musste ich dieses Buch aus der Feder von Tanja Bern auch unbedingt lesen.   Inhalt Seit sie denken kann, sehnt sich Casey Walsh nach Irland und doch hat sie noch nie einen Fuß auf die grüne Insel gesetzt. Als ihr Großvater ihr vom Tagebuch der Auswanderin Aeryn erzählt, steht für die junge Frau fest, dass sie sich auf die Spuren der Irin machen muss. Dieses Gefühl verstärkt sich, als sie Brayden begegnet, der sich spontan als Reiseführer anbietet. Jetzt stehen alle Türen für eine Reise nach Irland…

  • Jugendbuch,  Rezension,  Weihnachtsbuch

    All I want for Christmas

    Ich habe schon einige Bücher von Julia K. Stein gelesen und sie konnte mich jedes Mal begeistern und da ich gerade richtig Lust auf eine Weihnachtsgeschichte hatte, habe ich mir ihr Buch sofort gekauft und es auch gleich gelesen.   Inhalt Pippa ist ein Genie, wenn es darum geht, Events zu organisieren. Natürlich will ihre beste Freundin Lauren sie deshalb als Planerin für ihre Traumhochzeit. Das wäre auch überhaupt kein Problem, müsste Pippa dabei nicht mit Davids Trauzeugen zusammenarbeiten. Dieser ist nämlich niemand geringerer als Hunter, heißumkämpfter Musikersohn und in den Augen der jungen Frau der arroganteste Kerl ihrer Schule. Während anfangs ständig die Fetzen zwischen den beiden fliegen, stellen…