• Überraschungspost

    13 – Das erste Buch der Zeit

    Als ich am Mittwoch einen lila-metallic-glänzenden Umschlag aus dem Postkasten gefischt habe, wurde ich total kribbelig. Vor allem, als ich den Absender las: Rose Snow.   Das Autorenduo denkt sich immer so tolle Aktionen für ihre Leser aus und ich freue mich jedes Mal, wenn ich von ihnen höre. Das liegt aber nicht nur daran, dass sie so wundervolle Überraschungspost verschicken, sondern auch daran, dass das bedeutet, dass es neuen Lesestoff von Rose Snow gibt.   Eine neue Trilogie steht in den Startlöchern und Band 1 erscheint bereits im Juni.   Er heißt: “13 – Das erste Buch der Zeit – Die Zukunft ist jetzt”          …

  • Überraschungspost

    Prinzessin der Elfen

    Wie ihr im Beitragsbild erkennen könnt, ist bei mir ganz tolle Post angekommen. Diese hübschen Goodies gehören zu   “Prinzessin der Elfen 1 – Bedrohliche Liebe” von Nicole Alfa. Inhalt: Eben noch wurde die 16-jährige Lucy in ihrem Zuhause von Unbekannten angegriffen, als sie sich im nächsten Moment auf einer Wiese in einer fremden Welt wiederfindet. Ein Portal hat sie in ihre eigentliche Heimat, das Reich der Elfen, gebracht. Lucy will das alles nicht glauben, immerhin ist sie ein ganz normales Mädchen und soll jetzt plötzlich die verloren geglaubte Tochter des Elfenkönigs sein? Ohne mich, denkt sie. Doch die Frage nach dem Grund für den Angriff und die Sorge um…

  • Fantasy,  Märchenadaption,  Rezension

    Das Spiel des dunklen Prinzen

    Dieses Buch hat mich aus drei Gründen sofort angezogen: Zum einen liebe ich schon immer Märchen und diese Faszination hat auch jetzt im Erwachsenenalter nichts für mich verloren. Zum anderen fand ich die Idee mit dem Albtraumschach sofort großartig und dazu dann noch das passende Cover mit dem dunklen Prinzen und schon war es um mich geschehen und ich total gespannt auf diese Geschichte.   Inhalt: Nie im Leben hätte Taija gedacht, dass sie sich, während sie auf dem Dachboden einen alten Spiegel entstaubt plötzlich in einer fremden Welt wiederfinden wird. Doch so fremd ist die Welt eigentlich gar nicht, denn ihre Tante hat ihr immer davon erzählt … von…

  • Laberpost

    Aus Alt mach Neu

    Hallo und herzlich Willkommen hier auf meinem neuen alten Blog. Schon länger war ich mit meinem Blogspot-Blog unzufrieden. Er war mir zu unstrukturiert, das Design zu kindisch und wenig themenbezogen und und und. Doch letztendlich konnte ich mich nie aufraffen etwas zu ändern, vor allem auch, da meine Freizeit gerade sehr begrenzt ist. Dann kam die DSGVO immer näher und die Stimmen lauter, dass man aktuell nur mit einem selbstgehosteten WordPress-Blog alles datenschutzkonform einrichten könnte. Das gab schließlich den Ausschlag: Umziehen und neugestalten oder ganz aufhören. Viele Stunden wälzte ich diese Möglichkeiten hin und her. Es gab sowohl Gründe fürs Aufhören, als auch für einen Neuanfang. Letzten Endes konnte ich…

  • Familiengeschichte,  Rezension

    Zwischen dir und mir das Meer

    Mit “Immer wieder im Sommer” hat mich Katharina Herzog letztes Jahr richtig begeistert. Seit dem sind neue Bücher der Autorin immer ein Muss für mich und ich freute mich schon sehr auf diese Geschichte. Inhalt: Lena führt ein bescheidenes Leben auf Amrum. Sie arbeitet in einem Hospiz, bastelt Schmuck aus Meerglas und lebt bei ihrem Vater und ihrer Großmutter. Als Matteo in ihr Leben tritt, wird dieses aber gehörig durcheinandergewirbelt. Nicht nur, dass Lena sich sofort in seinen meergrünen Augen verliert, nein, er hat auch noch Fotos von ihrer italienischen Mutter dabei. Diese ging eines Tages schwimmen und kehrte nie zurück. Niemand weiß, wieso sie als junge Frau aus Italien…

  • Familiengeschichte,  Rezension

    Das geheime Lächeln

    Als mich die Autorin Bettina Storks angeschrieben und gefragt hat, ob ich ihr Buch lesen wolle, war ich sehr überrascht, denn ich hatte noch nie von diesem Buch gehört und das, obwohl es genau zu meinem Lesegeschmack passt. Ich liebe diese Art von Geschichten und freute mich deshalb sehr, dass ich “Das geheime Lächeln” lesen durfte.   Inhalt: Zufällig entdeckt die Journalistin Emilia in einem Auktionskatalog das Porträt einer jungen Frau, die ihr zum Verwechseln ähnlich sieht. Bei der Porträtierten kann es sich eigentlich nur um ihre Großmutter Sophie handeln, die in den 1930er-Jahren in Frankreich gelebt hat. Von ihrer Mutter Pauline erfährt Emilia jedoch leider nichts, denn diese leidet…

  • Jugendbuch,  Märchenadaption,  Rezension

    Der Axolotlkönig

    Schon als Kind war ich total fasziniert von Märchen und habe diese geliebt. Auch in meiner Funktion als Erzieherin baute ich diese immer gerne in den Kindergartenalltag ein und auch jetzt noch, haben sie nichts von ihrer Faszination für mich verloren. Deshalb bin ich begeistert, dass Märchenadaptionen sich gerade großer Beliebtheit erfreuen.   Inhalt: Leonie wird von ihren Mitschülern ständig als Brillenschlange verspottet und auch sonst haben sie kaum ein nettes Wort für sie übrig. Natürlich ist Fynn, der beliebteste Mitschüler  da auch sofort mit dabei. Doch plötzlich findet er sich als Axolotl in Leonies Aquarium wieder. Wie konnte das nur passieren? Anfangs suhlt er sich in Selbstmitleid und denkt…

  • Dystopie,  Rezension

    Countdown to Noah – Gegen Bestien

    Seit ich “Elesztrah” von Fanny Bechert gelesen habe, bin ich ein großer Fan von ihr, da mich sowohl ihr Schreibstil, als auch ihre Idee voll und ganz überzeugt haben. Als ich hörte, dass es ein neues Buch von ihr gibt und noch dazu eine Dystopie mit Zombies war ich sofort begeistert und freute mich auf ein weiteres Abenteuer aus der Feder dieser begabten Autorin. Inhalt: Die Menschheit musste sich mal wieder in die Natur einmischen und hat dabei einen gefährlichen Virus geschaffen, der die Infizierten zu wilden Bestien, sogenannten Noahs mutieren lässt. Seither ist es für die Überlebenden nirgends mehr sicher. Auch Cassidy und ihre kleine Schwester ziehen herum, immer…

  • Fantasy,  Rezension

    Palace of Glass – Die Wächterin

    “Palace of Glass” bekam ich als Überraschungspost vom penhaligon Verlag zugeschickt und habe mich sehr darüber gefreut, da es bereits auf meiner Wunschliste stand. Die Inhaltsangabe hatte mich wirklich sehr neugierig gemacht und ich mag das ungewöhnliche Cover.   Inhalt: Unter den Menschen gibt es einige, die besondere Kräfte haben. Mithilfe von Berührungen können sie in die Gedanken anderer eintauchen und diese manipulieren. Aus Angst werden deshalb diese Menschen, Magdalenen genannt gejagt und außerdem ein Gesetz erlassen, das Berührungen zwischen Menschen verbietet. Deshalb gehören Handschuhe zur Grundausstattung eines jeden Menschen. Auch Rea trägt diese ganz brav, um sich nicht als Magdalena zu entlarven. Trotzdem sehnt sie sich nach Berührungen, die…

  • Fantasy,  Jugendbuch,  Rezension

    Chosen – Die Bestimmte

      Bereits auf der Frankfurter Buchmesse, als mir das Buch zum ersten Mal vorgestellt wurde, war ich total begeistert. Eine Internatsgeschichte mit Jugendlichen mit besonderen Fähigkeiten? Das klang genau nach meinem Lesegeschmack, deshalb musste das Buch unbedingt bei mir einziehen. Inhalt: Schon von klein auf wurde Emma von ihrer Mutter eingetrichtert, ihre besondere Gabe zu verbergen und jedem Fremden zu misstrauen, ohne, dass Emma wusste, was dahinter steckt. In Sensus Corvi, einem Internat mit Schüler mit außergewöhnlichen Fähigkeiten macht Emma sich auf die Suche nach Antworten. Wieso ist Emmas Mutter mit ihr untergetaucht und was führt der Schulleiter von Sensus Corvi wirklich im Sinn? Was hat Emmas Vater damit zu…