stanley mann singlesnet fling free membership power bi date not showing hierarchy johnson hall temple university single party bad nauheim restaurants
  • DPP,  Fotostory,  Werbung

    Ein Tag mit Smaragd (oder eher Soraks Tag in Landshut)

    Wisst ihr, was gestern passiert ist? Ich hatte einen freien Tag. Was sich auf den ersten Blick toll anhört, entpuppt sich auf den zweiten Blick als Affront höchster Stufe! Moni von Süchtig nach Büchern hat nämlich Miss Autorin (das versteh ich ja noch) und Smaragd (Was?!) zu einem Treffen in Landshut eingeladen, um uns dafür zu beglückwünschen, dass unser Buch „Der fünfte Magier: Schneeweiß“ auf der Shortlist des #dpp steht. Merkt ihr was? Richtig. ICH wurde nicht eingeladen. -.- Das konnte ich natürlich nicht auf mir sitzen lassen, weshalb ich mir einen Sturmdrachen geschnappt habe und den beiden heimlich nachgeflogen bin. Und was soll ich sagen: es hat sich gelohnt.…

  • DPP,  Fotostory,  Werbung

    Ein Tag mit Smaragd

    Gestern ging ein lang gehegter Traum für mich in Erfüllung: Smaragd und ich Eigentlich war es schon immer ein kleiner Traum von mir, den Legendären Drachen Smaragd aus „Der fünfte Magier“ von Christine Weber zu treffen, aber es war wie verhext und wollte einfach nicht klappen. Als ich dann erfuhr, dass dieses tolle Debüt für den Deutschen Phantastik Preis auf der Shortlist steht, habe ich Nägel mit Köpfen gemacht und mich als rasende Bloggerin für den Preis mit Smaragd zum Interview verabredet. Am Samstag, 29.09., war es so weit und ich durfte einen Tag mit dem Legendären Drachen in Landshut (Niederbayern) verbringen. Was wir da erlebt haben und wer sich…

  • High Fantasy,  Rezension

    Alia – Der magische Zirkel

    Wer mich inzwischen kennt, der weiß, dass ich ein großer Fan von High Fantasy bin. Allein, wenn ich etwas von Magie lese, muss ich zu dieser Geschichte greifen. Da mich C.M. Spoerri schon mit anderen Büchern sehr begeistert hat, konnte ich natürlich auch an Alia nicht vorbeigehen.   Inhalt In Altra trägt jeder Bewohner eines der vier Elemente in sich: Wasser, Feuer, Luft oder Erde und hat damit eine besondere Begabung. Nur Alia nicht. Sie ist eine Nehil, ein Mensch ohne Fähigkeit. Da sie dadurch keine Tätigkeit in einem der Elementzirkel ausführen kann, muss sie mit ihrem sechzehnten Geburtstag in den Magierzirkel einziehen und dort fortan als Dienerin leben. Ein…

  • High Fantasy,  Rezension

    Das Juwel der Finsternis

    Als ich zum ersten Mal von diesem Buch erfuhr, war für mich sofort klar, dass ich es lesen muss. Schon lange habe ich wieder auf eine gute High-Fantasy-Story gewartet und wurde nicht enttäuscht.   Inhalt Als Sklavin hat Kea fast ihr gesamtes Leben bisher in den Zorkatminen gearbeitet. Doch ein anderes Schicksal scheint es für Keas Volk der Shedis seit der Unterdrückung nicht mehr zu geben. Deshalb liegt ihre einzige Hoffnung auf ihrem Verlobten Nakush, der den Rebellen angehört und ihr versprochen hat, sie aus der Zwangsarbeit herauszuholen. Keas Leben ändert sich jedoch plötzlich, als die Königsfamilie auf ihre besondere Aufgabe aufmerksam wird: Sie kann trotz dem Schutz der Zorkate…

  • Dystopie,  Rezension

    The Kingdom

    Klappentext und Cover hatten mich sofort angesprochen und da ich Dystopien liebe, wollte ich dieses Buch unbedingt lesen.   Inhalt Im Freizeitpark „The Kingdom“ erfüllen die Fantastinnen, halb Mensch, halb Maschine, den Besuchern jeden Wunsch. Sie wurden extra konstruiert, um dem Park Perfektion zu verleihen. Doch bald schon bröckelt die schöne Fassade, denn die Hybriden entwickeln sich weiter und handeln anders, als es ihrer Programmierung entspricht. Auch die Fantastinnen verhalten sich mit einem mal seltsam. Kann es wirklich sein, dass Ana sich verliebt hat? Ist es möglich, dass eine künstliche Intelligenz Gefühle entwickelt und zu was ist diese dann noch fähig? Genau das müssen sich die Parkbetreiber fragen, als plötzlich…

  • Liebesgeschichte,  Rezension

    Happy End mit Honigkuss

    Schon die Tea Time Reihe von Janina Venn-Rosky habe ich sofort in mein Herz geschlossen, deswegen wollte ich natürlich auch dieses Buch unbedingt lesen, noch dazu eines über eine Autorin. Da kann ich ja nie widerstehen.   Inhalt Mia ist Autorin und ihre Figuren sind im wahrsten Sinne des Wortes aus dem Leben gegriffen, denn sie geht in ihrem Lieblingscafé Florabella auf Suche nach Inspiration. Doch während Mia stets dafür sorgt, dass ihre Protagonistinnen ein Happy End in Sachen Liebe erleben, hat sie selbst dieser nach einer schmerzvollen Erfahrung abgeschworen. Dieser Vorsatz wird jedoch hart auf die Probe gestellt, als einer ihrer Charaktere plötzlich auch im richtigen Leben die Nähe…

  • Jugendthriller,  Rezension

    Erebos 2

    Auch, wenn ich absolut kein Gamer bin, hat mich der erste Teil von Erebos völlig in seinen Bann gezogen. Als ich erfuhr, dass es eine Fortsetzung geben würde, war ich einerseits total begeistert, andererseits aber auch etwas skeptisch, denn eigentlich war die Geschichte für mich abgeschlossen. Ich war also wirklich neugierig auf Teil 2 und stürzte mich sofort ins Leseabenteuer.   Inhalt Nick ist wenig begeistert, als Erebos erneut auf seinem Computer und seinem Handy auftaucht. Zu genau hat er den Schrecken noch vor Augen, den das Spiel vor Jahren verbreitet hat. Er weiß, dass Erebos alles andere als harmlos ist und versucht deshalb einen Ausweg zu finden. Doch Erebos…

  • Autoreninterview

    Silvia Konnerth

    Hallo Silvia, vielen Dank, dass Du Dir heute Zeit für mich nimmst. Kannst Du Dich bitte kurz vorstellen, damit meine Leser wissen, wer mir hier Rede und Antwort steht? Hallo Moni, danke dir, dass du dir Zeit nimmst. Ich stelle diese Silvia Konnerth also kurz vor: Silvia Konnerth ist ein bücherliebender, nähbegeisterter, zuverlässiger und fröhlicher Familienmensch. Ich lebe in der wunderschönen Nordheide, wo ich mich am liebsten in meinem Büro, bei Freunden, in unserer Küche oder im Garten aufhalte. Ich singe gern, obwohl ich es nicht kann, spiele Klavier – das klappt recht gut. Zeit mit meiner Familie ist mir sehr, sehr wichtig, aber manchmal genieße ich es auch, allein…

  • Fantasy,  Jugendbuch,  Rezension

    Novembers Tränen

    Schon als ich den Klappentext zum ersten Mal gelesen hatte, war es um mich geschehen. Bei Menschen mit besonderen Fähigkeiten werde ich immer schwach und diese Winterkinder klangen echt faszinierend.   Inhalt Seit dem Tod ihres kleinen Kätzchens vor vielen Jahren hat November nicht mehr geweint. Die Sechzehnjährige ist nämlich ein Winterkind mit einer ganz besonderen Fähigkeit: Ihre Tränen können Menschen heilen oder aber auch den Tod bringen. Um diese Kraft unter Kontrolle zu haben, wurde November in ein Kloster gebracht. Dort leben alle Winterkinder unter strengen Regeln, fühlen sich jedoch auch sicher. Jedenfalls bis zu jenem Tag, als der Alpha, das Oberhaupt des Winterordens auftaucht. Er fordert von den…

  • Buchvorstellung,  Werbung

    Vorlaute Blumen und andere Eskalationen

    Heute möchte ich euch mal wieder ein Buch vorstellen: “Vorlaute Blumen und andere Eskalationen” von Franziska Erhard   Titel: Vorlaute Blumen und andere Eskalationen Autorin und Coverrechte: Franziska Erhard Seitenzahl: 312 Preis eBook: 0,99 € (D) Preis TB: 10,90 € (D) ISBN: 978-1086727111     Klappentext: Wenn das Leben dir Zitronen gibt, dann schmeiß sie mit Krawall an die Wand und kauf dir selbst eine Banoffee-Torte. So in etwa lautet Kate Winterbottoms Lebensmotto. Alles, was sie zum Glück braucht, ist ihr kleiner Blumenladen, ihre geliebte Blumensprache und ausreichend Zucker. Doch dann tauchen Probleme auf, gegen die weder Torten noch ihre pragmatische Art helfen. Und natürlich ist an jedem einzelnen ein…