• Rezension

    Schicksalsruf

    Juliane Maibach verfolge ich schon länger und habe schon einige Bücher von ihr gelesen, die mich immer begeistern konnten, deswegen wollte ich auch ihr neuestes Werk unbedingt auch lesen.   Inhalt Teresas Leben wird ordentlich auf den Kopf gestellt, als ihre Großtante stirbt und ihr und ihrer Mutter ein Haus hinterlässt. Das bedeutet für Teresa eine neue Umgebung, eine neue Schule und neue Freunde. Und dann ist da noch Ayden, der Schulschwarm, mit dem sich Teresa immer besser versteht. Doch viel Zeit hat das junge Mädchen nicht, sich mit ihm zu beschäftigen, denn ein geheimnisvoller Schlüssel entführt sie in eine fremde Welt. Dort begegnet sie einem dreischwänzigen Fuchs, der ihr…

  • Rezension

    Gott hat auch mal ‘nen schlechten Tag

    Inhalt Jacob Chrissen verliert bei einem Helikopterabsturz seine Frau und seinen Sohn, überlebt selbst aber nahezu unverletzt. Was andere als Wunder sehen, ist für ihn jedoch eine Strafe. Wenn im Leben der achtjährigen Lupi kein Wunder geschieht, wird sie demnächst ihrer Mutter Becky weggenommen und in eine Pflegefamilie gebracht. Jetzt kann ihr also nur einer helfen: Gott persönlich und wer könnte das sein, wenn nicht gar Jacob. Immerhin ist er vom Himmel gefallen. Doch manchmal braucht es kein Wunder, sondern nur eine unerwartete Begegnung, die das Leben für immer verändert … .   Meine Meinung Am Anfang des Buches lernt man Jacob und seine Familie kennen und erlebt hautnah mit,…

  • Dystopie,  Rezension

    Eva Herrschaft – Selvia Reihe 1

    Ich liebe Dystopien und auf diese hatte mich die Autorin schon so lange neugierig gemacht, dass ich sie unbedingt lesen musste.   Inhalt Um sich vor den negativen Einflüssen des Festlandes zu schützen, hat die Regierung von Selvia eine Mauer rund um die Insel gebaut. Doch obwohl Selvia technisch und medizinisch hoch entwickelt ist, sind sie gesellschaftlich doch wieder einen Schritt zurückgetreten. Die Männer haben die Herrschaft übernommen und die Frau gilt als minderwertig. Auch Eva bekommt dieses System zu spüren. Obwohl sie erst 16 Jahre alt ist, soll sie auf dem Heiratsmarkt wie Ware angeboten und an den Höchstbietenden verkauft werden. Doch längst gibt es Unruhen in Selvia. Die…

  • High Fantasy,  Rezension

    Der Atem des Lichts

    Der erste Teil dieser Dilogie hat mich wirklich beeindruckt, deshalb wartete ich schon sehnsüchtig auf die Fortsetzung, die ich natürlich sofort lesen musste.   Inhalt Kea und Zadjan setzen alles daran, rechtzeitig zu den Friedensverhandlungen zu kommen, denn von ihnen hängt die Zukunft der Guénnelande ab. Die junge Shedi soll den König der Bengieren mit Hilfe des Gedankenformens dazu bringen, den Friedensvertrag zu unterschreiben. Doch das Volk der Shedi will Krieg mit Atroun und sich für all die Jahre der Unterdrückung rächen. Das stürzt Kea in einen Gewissenskonflikt: Soll sie sich zu Nakush bekennen, sich den Rebellen anschließen und ihre Bestimmung unter ihrem Volk einnehmen oder darf sie ihren eigenen…

  • Märchenadaption,  Rezension

    Die Kristallelemente – Das silberne Herz des Meeres

    Dieses Buch wurde vom Verlag als Adaption von „Die Schöne und das Biest“ angepriesen. Da ich dieses Märchen liebe, musste ich das Buch natürlich unbedingt lesen.   Inhalt Amara konnte schon immer fühlen, wenn ein Sturm naht, doch ihre Großmutter hat ihr eingeschärft, nie jemandem von ihrer Gabe zu erzählen. Das macht das Leben der jungen Frau nicht gerade einfacher. Als ihr Vater sie an einen skrupellosen Geschäftsmann verheiraten möchte, trifft sie einen folgenschweren Entschluss: Sie möchte fliehen. Bevor sie ihren Plan jedoch in die Tat umsetzen kann, wird sie vom Captain der Piraten entführt und auf sein Schiff verschleppt. Dort soll sie ein Jahr lang unter den dunklen Gesellen…

  • Götter,  Jugendfantasy,  Rezension

    Gods of Ivy Hall – Cursed Kiss

    Von Alana Falk habe ich schon einige Bücher gelesen und jedes konnte mich bis jetzt begeistern, deswegen musste ich natürlich auch „Gods of Ivy Hall“ unbedingt lesen.   Inhalt Rache ist das Einzige, an das Erin denken kann, als ihre älteste Schwester stirbt. Hades nutzt das, um das junge Mädchen zu einer Rachegöttin zu machen. Fortan ist Erin dazu verdammt mit einem Kuss die Seele junger Männer zu stehlen und sie Hades zu übergeben. Doch während es anderen Rachegöttinnen egal ist, wen sie küssen, achtet Erin genau darauf, dass es Männer sind, die es wirklich verdient haben. Trotzdem wird Erin dadurch nie das Glück haben, einen Jungen zu küssen, den…

  • Jugendbuch,  Rezension

    Halbe Helden

    Gerade bin ich auf der Suche nach Lesestoff mit etwas mehr Tiefgang. Dem Klappentext nach hatte ich erwartet eines dieser Bücher in den Händen zu halten und wurde vom magellan Verlag mal wieder nicht enttäuscht.   Inhalt Eigentlich hat Dane schon genug Ärger am Hals, da braucht er nicht noch einen Jungen mit Downsyndrom, der ihm an den Fersen klebt, aber irgendwie hat er Billy D. nichts entgegenzusetzen, als dieser beschließt, dass Dane ihn fortan unterstützen soll. Er soll gemeinsam mit ihm zur Schule gehen, damit die Schläger aus den höheren Klassen ihn in Ruhe lassen. Doch damit nicht genug, Dane soll ihm auch noch beibringen, wie man sich prügelt…

  • Dark Fantasy,  Rezension

    Snowdrop Manor

    Von Regina Meißner habe ich die Sechs Prinzessinnen Reihe geliebt, deswegen wollte ich natürlich auch ihr neuestes Werk lesen. Dass es als „Dark Fantasy“ beschrieben wird, hat es für mich nur noch reizvoller gemacht.   Inhalt Ein schwerer Schicksalsschlag ändert das Leben von Lauren auf nur einen Schlag. Ohne Dach über dem Kopf und ohne Familie ist sie völlig auf sich allein gestellt. Doch genau das bereitet ihr als Frau in ihrer Gesellschaft einige Probleme. Da kommt ihr ein Fremder zu Hilfe, der sich als ihr Onkel Wesley vorstellt. Wieso hat ihr Vater nie erzählt, dass er einen Bruder hat? Doch er ist die einzige Chance, die Lauren hat, also…

  • Aktion,  Buchvorstellung,  Protagonistencafé

    Protagonistencafé Teil 3

    Erklärung zur Aktion: Ich eröffne hier das erste Café für Protagonisten. Hier treffen sich die Charaktere aus verschiedenen Büchern, was sie dabei jeweils erleben, erfahrt ihr hier. Geschrieben wurden die Beiträge von den einzelnen Autoren, ich biete lediglich die Plattform. So bekommt ihr vielleicht einen kleinen Einblick in den Schreibstil der Autoren. Viel Spaß dabei :)   Florentine schlug aufgeregt mit ihren Flügeln und flog pfeilschnell durch die Straßen. Die Sonne brach hinter den wattigen Wolken hervor und brachte den Feenstaub, der von ihren glitzernden Flügeln auf den grauen Asphalt rieselte, zum Funkeln. In ihrer kleinen Hand hielt sie ein zerknittertes Blatt Papier, das ihr heute morgen eine Blaumeise zugestellt…

  • Fantasy,  Jugendbuch,  Rezension

    Gefühl und Gefahr

    Die ersten beiden Teile dieser Reihe haben mir unglaublich gut gefallen, deswegen freute ich mich schon sehr auf den Trilogieabschluss und stürzte mich sofort ins Leseabenteuer. Inhalt Sage wünscht sich nichts mehr, als endlich ihren Alex zu heiraten. Doch bevor sich dieser Traum erfüllen kann, bekommt sie eine wichtige Aufgabe: Als Botschafterin soll sie an den Friedensverhandlungen zwischen Demora und Kimisara teilnehmen. Als diese jedoch ins Stocken geraten, bittet die kimisarische Königin Zoraya Sage um ein geheimes Treffen. Die Botschafterin sieht die Möglichkeit, der jahrelangen Fehde endlich ein Ende zu setzen und willigt ein. Doch dann gerät die Gruppe in einen Hinterhalt und Sage und Alex müssen sich fragen, von…