partnersuche mit niveau kostenlos musik richtig flirten mit frauen schreiben single stadthagen tropicana flirten mit fuessen bavaria tinder app download ios mann sucht frau in deutschland
  • Historischer Roman,  Rezension

    Wenn Träume Feuer fangen

    Vor meiner Bloggerzeit habe ich sehr gerne und häufig historische Romane gelesen. Nachdem ich aber meine ersten Fantasy-Bücher durchgesuchtet hatte, bin ich von diesem Genre immer mehr weggekommen. Als mich Sabine Trautmann aber gefragt hat, ob ich ihr Buch lesen möchte, habe ich sofort zugesagt, weil ich wirklich gerne einmal wieder einen historischen Roman lesen wollte.   Inhalt Emelina führt, als Gesellschafterin in einem Haus an der Watling Street, schon immer ein eher einfaches und sehr fremdbestimmtes Leben. Einzig ihr wichtigster Kunde, der Adelige Thomas of Woodstock, vermag es, ihr ein paar unbeschwerte Stunden zu bescheren. Als Königin Anne stirbt, ist König Richard II völlig außer sich. Thomas bittet Emelina…

  • Buchvorstellung,  Werbung

    Nimael

    Heute möchte ich euch wieder ein Buch bzw. eine Reihe vorstellen: Nimael von Tobias Frey   Titel: Nimael – Steine ewiger Macht (Band 1) Autor: Tobias Frey Verlag und Bildrechte: Talawah Verlag Seitenzahl: 392 Preis TB: 13,90 € (D) Preis eBook: 4,99 € (D) ISBN: 978-3947550296   Klappentext: Der junge Nimael führt ein unscheinbares Leben. Er stammt aus bescheidenen Verhältnissen und widmet sich voll und ganz seinem Studium. Trotzdem heftet sich eines Tages ein mysteriöser Verfolger an seine Fersen. Noch bevor er der Sache auf den Grund gehen kann, wird er mit acht weiteren Studentinnen verschleppt. Während sie gemeinsam um ihr Überleben kämpfen, entfaltet sich ein düsteres Geheimnis, von dem…

  • New Adult,  Rezension

    Us – Wie Worte so laut

    Der Klappentext klang für mich, als würde es sich hier um ein sehr berührendes Buch handeln und ich finde es auch wichtig, dass ernste Themen mehr Einzug in die Buchwelt halten, deswegen wollte ich diese Geschichte unbedingt lesen.   Inhalt Reyes könnte sprechen, tut dies aber nur mit ihrer Familie und ihren engsten Freunden. In der Öffentlichkeit benutzt sie die Zeichensprache, da sie Angst hat, jemand könnte ihre Stimme hören. Doch dann trifft die junge Frau auf den Musiker Fynn. Finn ist taub und hat vielleicht genau deswegen eine andere Sicht auf die Dinge. Diese bringt er Reyes nach und nach nahe und bald muss diese erkennen, dass es auch…

  • Test,  Werbung

    Bookish Merch: Buchmädchen

    Diesen Post möchte ich laut § 6 TMG als Werbung kennzeichnen, auch, wenn ich die Produkte selbst gekauft habe, da ich den Anbieter verlinke und eine absolute Kaufempfehlung ausspreche. Vor kurzem habe ich durch die liebe Rebecca von Purple Flames einen ganz tollen Shop für bookish Merch entdeckt: Buchmädchen In diesem Shop findet ihr wirklich alles, was das büchersüchtige Herz begehrt: Postkarten, Lesezeichen, Buchkerzen, Kissenhüllen, Kuscheldecken, Spardosen, Tassen, Notizbücher, Handspiegel, Buttons, Schmuck und und und. Ich hab schon mehrmals im Shop bestellt und bin jedes Mal wieder total begeistert. Die Sachen sind immer innerhalb weniger Werktage bei mir und so verpackt, dass sie auch heil angekommen. Für Blogger haben sich…

  • Aktion

    Sommerfest bei Süchtig nach Büchern

    Heute möchte ich euch einmal eine neue Aktion vorstellen: Vom 01.07 – 29.08 findet hier auf meinem Blog ein Sommerfest statt. Immer am Montag und Donnerstag präsentiere ich euch einen der Gäste, bei dem es sich selbstverständlich um einen Protagonisten aus einem Buch handelt. Diese stellen sich euch vor und bringen natürlich auch etwas zur Party mit. Das kann ein Getränk, etwas zu Essen oder Teil des Unterhaltungsprogramms sein. Ich kann euch versprechen, dass es sich wirklich um eine bunte Schar handelt und dass ihr viel zu entdecken haben werden. Am Ende der aktion wartet dann auch ein kleines Gewinnspiel auf euch, bei dem die Autoren und ich ein hübschen…

  • Dystopie,  Rezension

    HighCity

    Dieses Cover hat mich auf den ersten Blick angezogen und als ich dann noch las, dass es sich um eine Dystopie handelt, war klar, dass ich dieses Buch unbedingt lesen muss. Dystopien gehören zu meinen absoluten Lieblingsgenre und diese klang wirklich richtig toll.   Inhalt Ivy schuftet von morgens bis abends um ihrer Schwester Mari wenigstens das tägliche Essen sichern zu können, denn so ist das bei den Lowlandern: Das Leben dort ist ein einziger Kampf. Ganz anders ist es bei den Highern, die in der Stadt über den Wolken leben. Dort hat man alles im Überfluss und muss sich um so etwas Banales keine Gedanken machen. Doch richtig gefährlich…

  • Märchenadaption,  Rezension

    Aschenglitzer

    Von B.E. Pfeiffer hatte ich schon mehrere Bücher gelesen und wusste, dass sie schreiben kann, aber dieses Buch klang wirklich zu ungewöhnlich, um es nicht zu lesen. Außerdem bin ich ein großer Fan von Märchen und wenn im Klappentext schon Prinzessinnen, Drachen und Feen (oder Feenriche) vorkommen, dann ist es um mich sowieso schon geschehen.   Inhalt Alessandra ist nicht die typische Prinzessin, die darauf wartet, dass ein Prinz kommt und sie sich auf den ersten Blick in ihn verliebt. Auch als ihr Vater schwer erkrankt wartet sie nicht auf die Rettung durch den edlen Ritter, sondern nimmt ihr Schicksal selbst in die Hand. Dabei stehen ihr ein Drache, ein…

  • Autoreninterview

    Jennifer Jensch

    Hallo Jennifer, vielen Dank, dass Du Dir heute Zeit für mich und meine Fragen nimmst. Magst Du Dich bitte mal kurz meinen Lesern vorstellen? Hallo Monika, ich freue mich ebenfalls, dass du Dir Zeit für eine (noch) unbekannte Autorin nimmst. Ich bin Jennifer, 29 Jahre alt und wohne zusammen mit meinem Mann im schönen Neuwied am Rhein. Zurzeit arbeite ich bei einem bekannten Safthersteller und werde in knapp 4 Wochen in Mutterschutz gehen.   Oh, herzlichen Glückwunsch. Dann wird sich Dein Leben ganz schön ändern … denkst Du, Du hast dann noch Zeit zum Schreiben? Danke für die Glückwünsche. Ich denke, es wird am Anfang erst einmal schwierig werden, direkt…

  • Autoreninterview

    Jana Tomy

    Hallo Jana, vielen Dank, dass Du Dir heute Zeit für meine Fragen nimmst. Kannst Du Dich bitte kurz vorstellen, damit meine Leser wissen, mit wem sie es zu tun haben? Hallo Moni, vielen Dank, dass ich dabei sein darf! Und natürlich stelle ich mich gern einmal vor: Mein Name ist Jana Tomy, 27 Jahre alt und ich habe Theaterwissenschaft mit Beifach Erziehungswissenschaften studiert. Doch das Schreiben und das (Improvisations-)Theater sind meine große Leidenschaft. 2017 habe ich ein freiwilliges Autorenjahr – kurz FAJ – begonnen, also wie ein FSJ nur “selbstgemacht”. Ein ganzes Jahr Schreiben, Überarbeiten, Social-Media und natürlich auch nach einem Verlag suchen. Dieses Jahr hat mir schließlich gezeigt, wohin…

  • Liebesgeschichte,  Rezension

    Heideblütenküsse

    Seit ich „Törtchen zum Verlieben“ gelesen habe, warte ich sehnsüchtig auf neuen Lesestoff von Silvia Konnerth. Deshalb war für mich auch sofort klar, dass ich „Heideblütenküsse“ lesen muss.   Inhalt So hat Emma sich ihr Leben ganz sicher nicht vorgestellt: Gerade hat sie ihre Scheidung hinter sich gebracht, da schickt ihr Chef sie ausgerechnet in ihren Heimatort, den sie seit 16 Jahren nicht mehr betreten hat. Dort soll sie die Pension ihrer Jugendliebe Mark kaufen. Dieser hasst Emma jedoch seitdem sie vor so vielen Jahren einen Fehler begangen und die Lüneburger Heide verlassen hat. Vielleicht wird es ja für Emma endlich Zeit, sich ihrer Vergangenheit zu stellen. Das ist jedoch…