• Uncategorized

    [How to …] Wie man eine Blogtour plant

    Blogtouren sind nach wie vor ein bevorzugtes Marketinginstrument bei Autoren. Doch wie ziehe ich so eine Blogtour auf? Was muss man beachten und wo fängt man eigentlich an? Heute bekommt ihr von mir einen kleinen Einblick in diese Arbeit.   1. Die Vorbereitung Zu welchem Buch oder welcher Reihe soll die Blogtour stattfinden? Vergibt der Verlag Rezensionsexemplare? / Kann ich Rezensionsexemplare zur Verfügung stellen? Wenn ja, wie viele und in welchen Formaten? Wer übernimmt den Versand an die Blogger? Soll es am Ende ein Gewinnspiel geben? Was soll verlost werden? (evtl. mit dem Verlag klären) Wie viele Blogger sollen beteiligt sein? Wann soll die Blogtour ca. stattfinden? (Genug Zeit zum…

  • Liebesgeschichte,  Rezension

    Das Lied der Toskana

    Zuerst hat Katrin Rodeit ja nur Krimis geschrieben. Mit „Summer Love“ hat sie zum ersten Mal einen Ausflug in das Liebesroman-Genre gemacht und schon da war ich total begeistert, deshalb musste ich natürlich „Das Lied der Toskana“ auch sofort lesen.   Inhalt Franzi sollte überglücklich sein: Als Sängerin darf sie ihren großen Traum leben und schließlich macht ihr auch noch ihr Lebensgefährte, ein angesehener Politiker einen Heiratsantrag. Nur leider scheint Franzis Körper dem ganzen Stress nicht gewachsen zu sein und sie findet sich nach einem Kreislaufkollaps im Krankenhaus wieder. Ihr Vater erkennt die Warnsignale und quartiert Franzi kurzerhand bei ihrer Großmutter in einem kleinen Dorf in der Toskana ein. Doch…

  • Historischer Roman,  Rezension

    Das Waisenmädchen und der Lord

    Früher habe ich sehr gerne historische Romane gelesen, habe sie dann mit den ganzen Fantasy-Bücher jedoch etwas aus den Augen verloren. Da kam mir der neue Regency-Romane von Laura Gambrinus genau recht.   Inhalt Einem Sterbenden einen Wunsch abschlagen ist unmöglich. Das muss auch Lord Rennison, Marquess of Marlborough am eigenen Leib erfahren, als ein Kamerad ihn am Sterbebett bittet, die Vormundschaft für seine Tochter Alice zu übernehmen. Deshalb lässt er ein Kinderzimmer einrichten, einen Spielplatz bauen und stellt ein Kindermädchen ein. Als jedoch eine junge Frau aus der Kutsche aussteigt, wird Rennison bewusst, dass er sich völlig geirrt hat. Jetzt gilt es, einen passenden Ehemann für Alice zu finden…

  • Fantasy,  Rezension

    Der Dämonenprinz und ich

    Der Klappentext klang zu genial, um dieses Buch nicht zu lesen, deshalb stürzte ich mich auch sofort in dieses Leseabenteuer.   Inhalt Chloe Sanchez ist Halb Dämonin, halb Mensch, was ihr jedoch bei ihrem Job als Privatdetektivin keinerlei Vorteil bringt.  Sonst hätte sie sicher schon längst Mr. Allingston beim Fremdgehen überführt. Stattdessen läuft ihr ein Dämon blutüberströmt vors Auto. Doch nicht irgendein gewöhnlicher Dämon, sondern ausgerechnet der Prinz Mason höchstpersönlich. Um ihn zu retten, quartiert sie ihn spontan bei sich ein, nichtsahnend, dass damit ihre Probleme erst anfangen, denn jemand hat es auf Masons Leben abgesehen. Wie schön, dass er da ausgerechnet einer Privatdetektivin in die Arme gelaufen ist. Kurzerhand…

  • Protagonisteninterview

    Leyla aus Krieger der Lüfte

    Heute habe ich ganz besonderen Besuch bei mir hier auf dem Blog: Leyla aus “Krieger der Lüfte” von Marion Hübinger wird mir Rede und Antwort stehen.   Hallo Leyla, willkommen in meiner Redaktion und vielen Dank, dass Du Dir heute die Zeit für ein kleines Interview genommen hast. Ich freu mich sehr, dass ich Dich etwas über Deine Pilgerreise ausfragen darf. Ich bin gern vorbei gekommen und schon sehr gespannt auf deine Fragen.   Eine Pilgerreise … wie kommt man als junge Frau auf diese Idee? Bist Du sehr gläubig? Gläubig? Nein, damit hatte das gar nichts zu tun. Das war eher eine spontane Entscheidung. Ich bin quasi darüber gestolpert…

  • Hidden Treasure Preis

    Hidden Treasure Preis: Der letzte Liebesbrief

    Ja, ihr lest richtig, nachdem es eine Zeit lang echt still um den Hidden Treasure Preis war, kommt es jetzt wieder Schlag auf Schlag, aber wenn es mal läuft, dann läuft es eben und wenn ich Bücher lese, die einfach mehr als 5 Sterne verdient haben, ja, dann muss ich den Hidden Treasure Preis verleihen, denn genau dafür habe ich ihn ins Leben gerufen ;)   Doch jetzt spann ich euch nicht länger auf die Folter, mein Hidden Treasure Preis geht an:   “Der letzte Liebesbrief” von J. Vellguth Warum dieses Buch?   1. Weil ich eine süße, kleine Liebesgeschichte erwartet, aber so viel mehr bekommen habe.   2. Weil…

  • Hidden Treasure Preis

    Hidden Treasure Preis: Gemstone Caverns Dilogie

    Ja, jetzt war es einige Zeit ganz schön still um meinen Hidden Treasure Preis. Das heißt nicht, dass ich keine tollen Bücher gelesen habe, nur so ganz besondere waren irgendwie nicht dabei bis ich dann diese Dilogie zum Testlesen bekamen. Ja, ihr lest richtig: Ich durfte die Geschichte quasi schon lesen, bevor sie überhaupt komplett fertig war und selbst da war mir schon klar: Diese Reihe hat Deinen Hidden Treasure Preis wirklich mehr als verdient! Da ich ihn jedoch der gesamten Dilogie verleihen wollte, musste ich jetzt auch noch warten, bis Teil 2 offiziell erschienen ist, aber jetzt, jetzt darf ich es endlich in die Welt hinausposaunen:     Mein…

  • Buchpost,  Neuzugänge

    Buchpost

    Oh ja, im August habe ich es wirklich sehr übertrieben, was die Buchpost betrifft. Es gab einfach zu viele Bücher, die ich unbedingt haben wollte :)   Doch vier Bücher, die hier ankamen haben mich ganz besonders gefreut und die muss ich heute noch einmal extra zeigen.     Ganz überraschend flatterte ein Päckchen von Elvira Zeißler ins Haus. Natürlich musste ich es sofort aufreißen :) Darin eine signierte Printausgabe von “Das Flüstern der Steine”, ein Schmucklesezeichen und ein Edelstein. Was für eine wundervolle Überraschung! Dieses Buch liegt mir nämlich ganz besonders am Herzen. Ich durfte es testlesen und schon vor Veröffentlichung meine Meinung dazu äußern. Es war wirklich Liebe…

  • Familiengeschichte,  Liebesgeschichte,  Rezension

    Träume der Provence

    Anja Saskia Beyer konnte mich schon mit ihren vorherigen Büchern völlig überzeugen, deswegen musste ich natürlich auch ihr neuestes Werk sofort lesen.   Inhalt Die Liebe hat es mit Marie nicht gut gemeint: Von ihrem Ehemann betrogen und sitzengelassen, konzentriert sie sich ganz auf ihren Sohn Robin. Als dieser krank wird, ist klar, dass sie für ihn die beste Behandlung möchte, die es gibt. Das bedeutet aber auch, dass sie eine Reise nach Amerika zu einem Spezialisten finanzieren muss und das ohne richtige Ausbildung und ohne Job. Eine Chance sieht Marie, als sie in den Hinterlassenschaften ihrer Mutter ein Foto von einem Gemälde findet. Das Bild ist von einem bekannten…

  • Dystopie,  Rezension

    Dark Palace

    Als ich das erste Mal von diesem Buch las, war für mich sofort klar, dass ich es lesen muss. Für mich klang es nach einer spannenden, aber auch tiefgründigen Geschichte und so stürzte ich mich sofort in dieses Abenteuer.   Inhalt In England gibt es Leute mit „Geschick“, also mit besonderen Fähigkeiten und ganz normale Menschen. Während der magische Adel das Land regiert, müssen die anderen zehn Jahre Sklavenarbeit leisten. Lukes Eltern haben sich überlegt, dass sie gemeinsam mit ihren drei Kindern diese Zeit auf dem Anwesen der mächtigen Familie Jardine abdienen wollen. Doch dann geht etwas schief und sie werden von Luke getrennt. Dieser muss in der Sklavenstadt Millmoor…