• Fantasy,  Rezension

    Selkie Heart – Tochter des Meeres

    Ich liebe Geschichten über Unterwasserwelten und Felicity Green konnte mich schon mit ihrer Connemara-Saga begeistern, deswegen wollte ich natürlich auch ihr neues Buch lesen.   Inhalt Isla hatte es nicht leicht im Leben. Als sie acht Jahre alt ist, verschwindet ihre Mutter spurlos und sie wächst bei ihren Großeltern auf, die jedoch bei einem Autounfall ums Leben kommen. Jetzt heißt es für das Mädchen zurück in ihre Heimat auf die Orkney-Insel. Dort taucht plötzlich nackt und mittellos der mysteriöse Kass auf. Wo kommt er her und wieso sieht er ihrer Mutter so ähnlich? Isla verliebt sich in den Jungen und vertraut ihm blind, obwohl sie nichts von ihm weiß. Als…

  • Fantasy,  Rezension

    Bloody Marry Me – Blut ist dicker als Whiskey

    Tatsächlich bin ich immer noch ein Fan von Vampirgeschichten, aber wie bei anderen Büchern auch, sollten diese nicht immer nach dem selben Schema ablaufen. Schon nach dem Klappentext weiß man, dass man hier einmal eine andere Story bekommt, deswegen freute ich mich sehr auf dieses Buch.   Inhalt Seit ihrer Kindheit hegt Kunststudentin Holly schon einen großen Traum: Sie möchte bei den Music and Movie Awards live dabei sein. Diese Veranstaltung ist aber Stars und ihren Begleitungen vorbehalten. Dort einen Platz zu bekommen, ist also für normale Menschen wie Holly nahezu unmöglich. Als die junge Frau jedoch in einer Fernsehshow auf die Vampirband „Bloody Mary“ trifft, scheint ihr Traum zum…

  • Fantasy,  Jugendbuch,  Rezension

    Novembers Tränen

    Schon als ich den Klappentext zum ersten Mal gelesen hatte, war es um mich geschehen. Bei Menschen mit besonderen Fähigkeiten werde ich immer schwach und diese Winterkinder klangen echt faszinierend.   Inhalt Seit dem Tod ihres kleinen Kätzchens vor vielen Jahren hat November nicht mehr geweint. Die Sechzehnjährige ist nämlich ein Winterkind mit einer ganz besonderen Fähigkeit: Ihre Tränen können Menschen heilen oder aber auch den Tod bringen. Um diese Kraft unter Kontrolle zu haben, wurde November in ein Kloster gebracht. Dort leben alle Winterkinder unter strengen Regeln, fühlen sich jedoch auch sicher. Jedenfalls bis zu jenem Tag, als der Alpha, das Oberhaupt des Winterordens auftaucht. Er fordert von den…

  • Fantasy,  Jugendbuch,  Rezension

    Abbruchrezension: Das kalte Reich des Silbers

    Inhalt Mirjems Vater ist Pfandleiher. Doch so wirklich gut ist er in seinem Job nicht. Zwar verleiht er alles, fordert es aber nie zurück, so dass die Familie selbst in Armut leben muss. Eines Tages hat Mirjem genug davon und übernimmt die Arbeit ihres Vaters. Dabei findet sie immer einen Weg, wie sie an ihr Geld herankommt. Bald schon heißt es, sie könne Silber zu Gold machen. Dieses Gerücht reicht bis zu den Staryks, magische Wesen, die unter den Menschen Angst und Schrecken verbreiten. Für sie soll Mirjem ihr Geschick anwenden. Falls sie scheitert, steht nicht nur ihr eigenes Leben auf dem Spiel … .   Meine Meinung Dieses Buch…

  • Fantasy,  Rezension

    Eine Krone aus Stroh und Gold – Entfesselt

    Band 1 hat mich total begeistert und ich freute mich sehr darauf zu erfahren, wie Elvira Zeißler die Geschichte um König Alexander auflösen würde. Inhalt Während Alexander versucht Antworten auf Tharis zu finden, treibt Timur seinen Machthunger mit immer grausameren Methoden voran. Das zeigt Aliena, dass es mehr bringt, die Wahrheit über den König zu verbreiten, anstatt sich zu verstecken. Doch damit bringt sie Timur weiter auf ihre Spur. Da hilft Alexander nur noch eines: Er muss Ruslans Schwert finden um seinem Bruder etwas entgegensetzen zu können. Doch das Schwert hat seinen Preis. Ist Alexander bereit diesen zu bezahlen, auch, wenn es ihn für immer zerstören könnte?   Meine Meinung…

  • Fantasy,  Rezension

    Zwielichtfunkeln – Isabellas Schatten

    Bei diesem Buch hat mich zuerst das Cover angezogen und ich wollte unbedingt wissen, was dahintersteckt. Doch auch der Klappentext klang sehr vielversprechend. Im Moment häufen sich die Bücher, in denen es um psychische Krankheiten geht und ich finde es sehr wichtig, dass diese Themen aufgegriffen werden. Deshalb war ich sehr gespannt auf diese Geschichte.   Inhalt Bei einem Unfall stirbt Stellas Zwillingsschwester Isabella, während sie schwerverletzt überlebt. Doch ein Leben ohne ihre zweite Hälfte ist für das Mädchen kein Leben, deswegen beschließt sie, diesem ein Ende zu setzen. Der Selbstmordversuch misslingt jedoch und Stella kommt auf einen Therapiehof, wo sie lernen soll, dass ihr Leben trotz allem lebenswert ist.…

  • Fantasy,  Mythologie,  Rezension

    Magie aus Gift und Silber

    Als ich den Klappentext zum ersten Mal sah, war mir sofort klar, dass ich dieses Buch lesen muss. Mythologie ist momentan ja ein sehr beliebtes Thema und auch ich kann von den verschiedenen Göttern nie genug kriegen und war sehr gespannt, wie Lisa Rosenbecker diese in ihrem Buch darstellen würde.   Inhalt Rya lebt in einem Museum, aber anders, als man denkt, denn sie ist eine Statue. Trotzdem bekommt sie alles mit und sehnt sich danach, genau wie die Menschen endlich richtig leben zu können. Als eines Tages der geheimnisvolle Nick erscheint, wird dieser Traum Wirklichkeit, denn durch einen Kuss erweckt er sie zum Leben. Doch was steckt hinter Ryas…

  • Fantasy,  Rezension

    Der fünfte Magier – Pechschwarz

    Was habe ich mich auf diese Fortsetzung gefreut … Teil 1 war eines meiner Highlights und ich war sehr gespannt, was sich Christine Weber für den zweiten Band einfallen hat lassen.   Inhalt Sorak ist völlig durcheinander und weiß nicht, wem  er wirklich trauen kann. Doch um die Schlacht zu verhindern oder zum Guten zu wenden, muss er sich für eine Seite entscheiden. Deshalb taucht er in die Vergangenheit ein, um dort Antworten auf all seine Fragen zu bekommen. Gerade als er die schwierigste Entscheidung seines Lebens getroffen hat, erfüllt sich seine Prophezeiung und die Ereignisse überschlagen sich. Doch noch ist die letzte Schlacht nicht geschlagen und einmal mehr muss…

  • Fantasy,  Rezension

    Addicted – Im Bann des Verbotenen

    Schon mit ihrer „Verzaubert“-Trilogie hat Anna-Sophie Caspar mich richtig begeistert, deswegen wollte ich natürlich auch ihre neue Geschichte unbedingt lesen.   Inhalt Blake und ihre Schwestern Nell und Lucy sind immer knapp bei Kasse, deswegen nehmen sie das Angebot der mysteriösen Bruderschaft an: Sie sollen einen magischen Gegenstand beschaffen und an den geheimnisvollen Skylar übergeben. Anfangs skeptisch, kann sich Blake bald schon nicht mehr dem Sog der magischen Gegenstände entziehen. Damit wird sie zur idealen Catcherin. Süchtig nach den Gegenständen machen diese sich mit Hilfe eines Protektors auf die Suche nach weiteren, um sie vor der Menschheit in Sicherheit zu bringen. Das ist aber bald nicht mehr das einzige Problem…

  • Fantasy,  Rezension

    Monsters of Verity – Dieses wilde, wilde Lied

    Als ich den Klappentext und das Cover zum ersten Mal gesehen habe, wollte ich das Buch unbedingt lesen.   Inhalt Das Leben in Verity City ist bestimmt von Angst. Angst vor der Dunkelheit, denn dort lauern finstere Monster, welche den Menschen auflauern. Diese Monster entstehen bei Gewalttaten von Menschen. Um diesen Einhalt zu gebieten haben sich zwei verfeindete Lager gebildet. Auf der einen Seite sitzt Harker, der die Menschen geschützt, indem er die Malchai und die Corsai beherrscht. Auf der anderen Seite versucht Flynn mit Hilfe der Sunai die anderen Monster zu vernichten und so gegen die Gewalt anzukämpfen. Diese Feindschaft dehnt sich auch auf die beiden Kinder der Gegner…