• Fantasy,  Rezension

    Selkie Heart – Tochter des Meeres

    Ich liebe Geschichten über Unterwasserwelten und Felicity Green konnte mich schon mit ihrer Connemara-Saga begeistern, deswegen wollte ich natürlich auch ihr neues Buch lesen.   Inhalt Isla hatte es nicht leicht im Leben. Als sie acht Jahre alt ist, verschwindet ihre Mutter spurlos und sie wächst bei ihren Großeltern auf, die jedoch bei einem Autounfall ums Leben kommen. Jetzt heißt es für das Mädchen zurück in ihre Heimat auf die Orkney-Insel. Dort taucht plötzlich nackt und mittellos der mysteriöse Kass auf. Wo kommt er her und wieso sieht er ihrer Mutter so ähnlich? Isla verliebt sich in den Jungen und vertraut ihm blind, obwohl sie nichts von ihm weiß. Als…

  • Familiengeschichte,  Rezension

    Für immer die Deine

    Von diesem Buch hatte ich so viel Gutes gehört, dass ich es einfach lesen musste. Ich liebe ja Geschichten, die auf zwei Zeitebenen spielen, deswegen war ich sehr gespannt auf „Für immer die deine“.   Inhalt 1939: Die siebzehnjährige Klara verliebt sich in den Nachbarssohn Fritz und wird prompt von ihm schwanger. Trotz Skandal heiraten die beiden und sind sehr glücklich. Doch dann kommt der Einberufungsbescheid und Fritz muss an der Front kämpfen. Währenddessen kämpft Klara um ihr und das Überleben ihres Sohnes Paul. Zwischen Bombenhagel und Hungersnot lernt sie ihren Nachbarn besser kennen und erfährt, dass er ein gefährliches Geheimnis hütet. 2019: Die Journalistin Marie soll einen Artikel über…

  • Rezension,  Romantasy

    7 – Wie es begann

    Neue Bücher von Rose Snow sind immer ein absolutes Muss für mich. Dieses Mal liefert das Autorenduo aber erst einmal ein kleines „Lesehäppchen“, um die Leser auf ihre neue Reihe neugierig zu machen. Besonders interessant ist, dass diese Reihe mit der Reihe „Die 11 Gezeichneten“ verbunden ist. Die Vorgeschichte spielt vor den 11 Gezeichneten, die beiden Bände der 7-Reihe aber nach den Ereignissen aus „Die 11 Gezeichneten“. Ich muss gestehen, dass ich von den 11 Gezeichneten erst den ersten Band gelesen habe, jetzt aber einfach zu neugierig auf die neue Reihe bin, um nicht sofort weiterlesen zu wollen. Das heißt, dass ich mich wohl ein bisschen spoilern werde. Da ich…

  • Bookjournal

    Bookjournal

    Obwohl ich hier auf meinem Blog immer meine Monatsstatistiken festhalte mit meinen gelesenen Büchern und meinen Neuzugängen, wollte ich für 2020 einmal ein bisschen “mehr” und habe mich deshalb dazu entschieden, ein Bookjournal zu führen. Inzwischen gibt es ja eine unglaubliche Auswahl an Bookjournals, da ist es gar nicht so einfach, das Richtige zu finden. Ich habe nach einem Buch gesucht, das folgende Kriterien erfüllt: Es sollte nicht ZU hübsch sein, weil ich es sonst nicht über mich bringe, hineinzukritzeln :-p Es sollte Platz für genügend Bücher sein und nur wenig zusätzlichen “Schnickschnack” enthalten. Ich wollte eines haben, wo Platz dafür ist, ein Cover einzukleben. Außerdem wollte ich mir Notizen…