• Aktion,  Protagonistencafé

    Protagonistencafé – Teil 7

    Tage wie dieser in Monis Café   Es war frühe 14.25 Uhr: Ein Duftduett aus kräftigem Kaffee und feinstem Kuchen strömte durch ein geöffnetes Fenster aus Monis Café heraus. Kuchenaroma – zart wie eine feingliedrige Porzellanfigur. Eine Gruppe eiliger Elfen formierte sich vor dem Eingang. Es wurde 14.29 Uhr: Die Elfchen flatterten seit ihrer Ankunft vor der Eingangstür hin und her. Moni trat mit einem Schmunzeln und einem Schlüssel aus der Küche. Sie visierte den Eingang an. Kaum hatte sie die Tür einen Spaltbreit geöffnet, klingelte in der Elfengruppe ein Handy. Sie wurden zu einem Notfall auf der Linie 12 gerufen. Die Gleise waren mal wieder zugefroren. Bei ihrem Rückzug…

  • Aktion,  Backen

    Frozen Crowns – Einladung zum Tee am Hofe von Fryske

    Stellt euch vor: Ich wurde vom König und der Königin von Fryske ins Schloss eingeladen. Sie haben eine Kammerzofe für ihre Tochter gesucht und ich sollte mich dort vorstellen. Bevor ich mich auf den Weg machte, musste ich mich erst einmal in drei Mäntel hüllen, denn für uns nicht Frysker ist es in diesem Reich wirklich sehr kalt. Überall gibt es Eis und Schnee und es sieht aus, als wäre es mit Puderzucker überzogen. Auch der Empfang fiel sehr frostig aus, aber trotzdem war ich fasziniert von dem Ambiente, das sich mir bot. Es gab eine lange Tafel, die mit blauen und weißen Tischdecken eingedeckt war. Außerdem war sie mit…

  • Aktion,  Backen

    Wie sagt man ich liebe dich – Portugiesische Desserts

    Heute dar ich euch etwas zum neuen Buch von Claudia Winter “Wie sagt man ich liebe dich” erzählen. Gestern hat euch Claudia von Claudis Gedankenwelt schon ein portugiesisches Menü serviert und auch morgen gibt es bei Katja’s Bücher und Rezepte nochmal ein paar leckere portugiesische Gerichte. Da ich eine echte Naschkatze bin, habe ich mich auf portugiesische Desserts konzentriert und mir 3 süße Leckereien rausgesucht, die ich euch heute präsentieren möchte.   Sägemehl Das erste Rezept ist sehr einfach und braucht keine besonderen Zutaten. Hier findet ihr das ganze Rezept zum Nachkochen: https://www.chefkoch.de/rezepte/346141119010112/Saegemehl.html                 Zum Glück hatte ich beim “Backen” eine fleißige Hilfe:…

  • Aktion

    10 Dinge, die ich an meinem Buch hasse – Katharina Gansch

    Achtung: Bei dieser Aktion handelt es sich um eine Hommage an den Film “10 Dinge, die ich an Dir hasse”. Wer den Film und das daraus resultierende Gedicht kennt, weiß natürlich, dass die Autoren ihre Bücher nicht wirklich hassen. Es handelt sich lediglich um eine witzige (teilweise sarkastische) Art, das Besondere des eigenen Buches hervorzuheben :)   Heute erzählt uns Autorin Katharina Gansch, was sie an ihrer Licht & Schatten Reihe “hasst”: Ich hasse es, dass Erin so gut kochen und backen kann. Während der Beschreibung ihrer traumhaften Scones oder anderen Köstlichkeiten, musste ich ständig aufstehen und etwas futtern … dass ich dabei sogar etwas zugenommen habe  ;-) dass Lindsay…

  • Aktion

    10 Dinge, die ich an meinem Buch hasse – Katharina Lankers

    Achtung: Bei dieser Aktion handelt es sich um eine Hommage an den Film “10 Dinge, die ich an Dir hasse”. Wer den Film und das daraus resultierende Gedicht kennt, weiß natürlich, dass die Autoren ihre Bücher nicht wirklich hassen. Es handelt sich lediglich um eine witzige (teilweise sarkastische) Art, das Besondere des eigenen Buches hervorzuheben :)   Dieses Mal hat sich Autorin Katharina Lankers mit ihrem Buch “Schritt für Schritt zur eigenen Mitte” dieser Herausforderung gestellt.   Es ist mein erstes nichtfiktionales Buch, und ich habe lange gezögert, ob ich etwas selbst Erlebtes wirklich veröffentlichen möchte. Interessiert das überhaupt irgendjemanden? Schließlich bin ich kein Hape Kerkeling! Drei Anläufe hat es…

  • Aktion

    Das große Bloggerbacken – Zitronentarte

    Ich liebe es, wenn es am Ende eines Romans Rezepte zum Nachkochen und -backen gibt. Auch im neuen Buch von Anja Saskia Beyer  “Die geheimnisvollen Gärten der Toskana” ist das der Fall.                 Um das Urlaubsfeeling noch deutlicher zu spüren, habe ich mich dazu entschlossen, die Zitronentarte aus dem Buch nachzubacken und habe andere Blogger eingeladen, sich zu beteiligen. So entstand die Idee zum großen Bloggerbacken :) Das Backen hat mir auch wirklich Spaß gemacht und ich hatte ganz liebe Hilfe von meinem Sohn. Der Teig                                  …

  • Aktion,  Protagonistencafé

    Protagonistencafé – Teil 6

    Zu Besuch in Edith’s House Als Amber das kleine Café im Norden von London betrat, das Kate ihr als Treffpunkt vorgeschlagen hatte, sah sie sich etwas verwundert um. Edith’s House hatte über der bordeauxrot gestrichen Fassade gestanden und das war auch der Name, den Kate ihr genannt hatte. Aber im ersten Moment dachte Amber, sie hätte sich dennoch in der Adresse vertan. Denn der Raum, in dem sie nun stand, ähnelte weniger einem Café als einem großmütterlichen Wohnzimmer. An den großgeblümt tapezierten Wänden hingen vergilbte Kunstdrucke und farbstichige Familienfotos von Kindern, Hochzeitspaaren und anderen Personen, die vermutlich aus den 70er-Jahren stammten. Davor standen ebenfalls geblümte Ohrensessel und Sofas aus Brokatsamt…

  • Aktion

    10 Dinge, die ich an meinem Buch hasse – C. R. R. Snow

    Nach langer Zeit gibt es heute mal wieder einen Beitrag zu meiner Aktion “10 Dinge, die ich an meinem Buch hasse”. Geschrieben hat sie Autorin C. R. R. Snow zu ihrem Buch “Viridis – Der Seelenfänger”. Achtung: Hierbei handelt es sich um eine Hommage an den Film “10 Dinge, die ich an dir hasse”. Auch dort ist das Wort “Hass” nicht in seiner eigentlichen Bedeutung zu verstehen, deswegen hassen die Autoren, die sich an meiner Aktion beteiligen ihr Buch natürlich nicht wirklich ;)                   1. Ich hasse, dass ich die Zeit, in der ich an Viridis schrieb, erheblich verkürzen hätte können, hätte…

  • Aktion

    Protagonistencafé – Teil 5

    Das Café am Ende der Geschichte   Rivka starrte die warm-braune Eingangstür des Cafés an, auf der in vergoldeten Buchstaben KEIN ZUTRITT FÜR AUTOR*INNEN ALLER ART stand und etwas kleiner darunter: jederzeit geöffnet. Sie konnte es kaum glauben, dass sie das Café tatsächlich gefunden hatte, aber hier war sie. Mit einem Seufzer trat sie ein. Sie war wahrlich urlaubsreif. Palim palim. Ein Glöckchen über der Tür verkündete ihre Ankunft, aber niemand an den zahllosen Tischen drehte sich nach ihr um. Ihre Hände zitterten. Wie sollte sie sich hier wohl fühlen, wenn sie niemanden kannte. Sie war noch nie allein ausgegangen. „…дом с ви́дом на мо́ре(*).“ sagte eine helle Kinderstimme. (*)…

  • Aktion,  Buchvorstellung

    Protagonistencafé Teil 4

    Das Protagonisten-Café in Héron Ein Seufzen entrang sich mir. Lediglich ein einziges Mal war ich durch das Viertel der Waldelfen gegangen. Der Grund war ein Schulausflug gewesen. Für die Mondsklaven war der Besuch des teuersten und exklusivsten Stadtteils zwar nicht verboten, allerdings sah uns niemand von den Adeligen hier gerne. Wir gehörten einfach nicht dazu. Wir passten nicht in das perfekte Bild, welches durch die breiten Gassen und die schmalen, waldgrünen Gebäude mit den filigranen Geländern bestimmt wurde. Passten nicht zu ausladenden Laubbäumen und den zahlreichen Blumenläden. Nicht in die gepflegten Grünanlagen mit den Brunnen und Spielplätzen, auf denen sich lachende Kinder tummelten. Dennoch war ich die Leibwache des Prinzen,…