Fantasy,  Rezension

Unterweltpakt – König & Ritter

Als mir Sarah Lilian Waldherr von ihrem neuen Buch erzählte war ich sofort Feuer und Flamme. Nachdem ich Klappentext und Cover gesehen hatte, war klar, dass ich es unbedingt lesen muss.   Inhalt Als sie Arien Nox Umbria geheiratet hat, hätte Lianne wohl nicht damit gerechnet, dass sie sich von nun an der Jagd der Myraner widmen würde. Doch es ist die Aufgabe des Herzogs, Corona von diesen Ungeheuern sauber zu halten, so dass die Bewohner nichts von deren Existenz erfahren. Das gestaltet sich jedoch als äußerst schwierig, als plötzlich ein Wesen auftaucht, das noch böser und mächtiger als jeder…
Mit dem ersten Band „Unterweltpakt – König & Ritter“ hat Sarah Lilian Waldherr mich richtig angefixt. Ich bin der Reihe schon jetzt restlos verfallen.

Zusammenfassung

5 / 5 Sternen

5

Mit dem ersten Band „Unterweltpakt – König & Ritter“ hat Sarah Lilian Waldherr mich richtig angefixt. Ich bin der Reihe schon jetzt restlos verfallen.

Als mir Sarah Lilian Waldherr von ihrem neuen Buch erzählte war ich sofort Feuer und Flamme. Nachdem ich Klappentext und Cover gesehen hatte, war klar, dass ich es unbedingt lesen muss.

 

Inhalt

Als sie Arien Nox Umbria geheiratet hat, hätte Lianne wohl nicht damit gerechnet, dass sie sich von nun an der Jagd der Myraner widmen würde. Doch es ist die Aufgabe des Herzogs, Corona von diesen Ungeheuern sauber zu halten, so dass die Bewohner nichts von deren Existenz erfahren.
Das gestaltet sich jedoch als äußerst schwierig, als plötzlich ein Wesen auftaucht, das noch böser und mächtiger als jeder Myraner ist. Noch dazu scheint keine Waffe diese Kreatur töten zu können.
Doch als immer mehr junge Mädchen verschwinden, setzt Lianne alles daran, dieses Ungeheuer zur Strecke zu bringen und gerät dabei selbst ins Visier … .

 

Meine Meinung

Anfangs war ich etwas irritiert, da mich die Autorin ganz schön an der Nase herumgeführt hat, doch das führte nur dazu, dass ich noch gespannter auf die kommenden Ereignisse wurde. Schnell verstand ich auch, wer wer ist und wie die Welt von Lianne und Arien funktioniert. Zwar dachte ich, dass die Myraner eine neue Spezies sind, doch hier hat man es mit altbekannten Wesen zu tun, was mich jedoch nicht weiter gestört hat, da die Story an sich trotzdem erfrischend ist und Spaß macht.
Lianne gefiel mir auch sofort sehr gut. Sie erinnerte mich irgendwie ein bisschen an Buffy, von der ich auch immer ein kleiner Fan war. Einzig ihr Alter fand ich etwas seltsam. Mir erschien sie etwas älter, vor allem auch wegen ihren Lebensumständen und weil sie sich viel reifer verhält. Sie ist auf jeden Fall richtig taff und obwohl sie auch ihre kleinen Fehler hat (oder vielleicht gerade deswegen) mochte ich sie auf Anhieb und wollte unbedingt mehr von ihr erfahren.
Arien dagegen blieb mir ein Rätsel, was jedoch vielleicht sogar von der Autorin so gewollt ist, denn die Reihe soll ja acht Bände bekommen und da braucht man ja auch noch ein paar Geheimnisse, die man noch nicht sofort in der ersten Folge aufdeckt.
Die Welt, in der die Geschichte spielt war auch genau nach meinem Geschmack. Es ist eher ein historisches Setting mit Königen und Herzogen, Miedern und Degen und hat zusätzlich einen Fantasyanteil, der jedoch perfekt integriert ist.
Auch die Story selbst fand ich richtig super. Zwar habe ich einige Puzzleteile schon vor der Protagonistin zusammengesetzt, mit anderen Dingen hat mich dann die Autorin aber doch wieder überrascht. Ich war jedenfalls richtig gefesselt von den Ereignissen und blieb am Buch hängen, bis ich es fast in einem Rutsch durchgelesen hatte.
Am Ende löst Sarah Lilian Waldherr einiges auf, anderes lässt sie offen, so dass es auch für den Folgeband spannend bleibt. Ich bin auf jeden Fall angefixt und freu mich, dass noch viele Abenteuer von Lianne und Arien auf mich warten, denn ich bin der Reihe jetzt schon verfallen.

 

Fazit

Mit dem ersten Band „Unterweltpakt – König & Ritter“ hat Sarah Lilian Waldherr mich richtig angefixt. Die Protagonistin erinnert an Buffy, ist taff und selbstbewusst, die Welt mit ihrem historischen Setting und dem Fantasyanteil, der sich perfekt einfügt, war genau nach meinem Geschmack und die Story selbst war richtig spannend und hat mich total gefesselt. Was soll ich sagen: Ich bin der Reihe schon jetzt restlos verfallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.