Aktion

10 Dinge, die ich an meinem Buch hasse – Katharina Gansch

Achtung: Bei dieser Aktion handelt es sich um eine Hommage an den Film “10 Dinge, die ich an Dir hasse”. Wer den Film und das daraus resultierende Gedicht kennt, weiß natürlich, dass die Autoren ihre Bücher nicht wirklich hassen. Es handelt sich lediglich um eine witzige (teilweise sarkastische) Art, das Besondere des eigenen Buches hervorzuheben :)

 

Heute erzählt uns Autorin Katharina Gansch, was sie an ihrer Licht & Schatten Reihe “hasst”:

Ich hasse es,
  1. dass Erin so gut kochen und backen kann. Während der Beschreibung ihrer traumhaften Scones oder anderen Köstlichkeiten, musste ich ständig aufstehen und etwas futtern …
  2. dass ich dabei sogar etwas zugenommen habe  ;-)
  3. dass Lindsay so fies zu Kara sein konnte, manchmal hätte ich ihr gerne eine geklatscht!
  4. dass die richtig guten Ideen zu den Dialogen sich meistens dann in meinem Kopf abspielten, wenn ich auf dem Fahrrad saß und nichts zu schreiben dabei hatte.
  5. dass das Gehirn oftmals keine Pause gemacht hat – obwohl, ich habe es richtig geliebt, ständig und überall in dieser Geschichte zu verweilen.
  6. dass ich privat selten so schlagfertig bin, wie Erin.
  7. dass ich von Selbstzweifel geplagt wurde – während der Zeit des Schreibens, der ersten Veröffentlichung und eigentlich auch jetzt noch!
  8. zu plotten! Denn irgendwie haben die Protas bzw. hat die Geschichte sowieso ein Eigenleben entwickelt.
  9. dass ich mich schon ein bisschen in Richard verguckt habe.
  10. dass ich jetzt Lust auf Scones habe :)

 

Erfahrt hier mehr über Katharina Gansch und ihre Bücher: https://katharinagansch.wordpress.com/

Banner: ©Kristina Licht

Coverrechte: Katharina Gansch

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.