Fantasy,  Rezension,  Thriller

Heart and Soul – weil wir eins sind

Als ich den Klappentext zum ersten Mal gelesen habe, war mir klar, dass ich dieses Buch lesen muss, es klang einfach zu spannend.   Inhalt Als Jen und Liam zum ersten Mal aufeinandertreffen, schlägt im wahrsten Sinne des Wortes der Blitz ein. Zwischen beiden ist eine gewisse Spannung, sie ziehen sich an, wie zwei Magnete. Dabei wissen sie jedoch nicht, dass das einen bestimmten Grund hat: Sie sind nämlich das Ergebnis eines Experiments: Sie teilen sich nicht nur ein Herz, sondern auch eine Seele. Genau genommen sind sie eins und einer kann ohne den anderen nicht leben. Diese These wird…
Emotionen, Überraschungen, Spannung, eine neue Idee ... dieses Buch hat wirklich alles, was mein Leserherz begehrt und hat mich deshalb sofort mitgerissen, so dass ich es in einem Rutsch durchgelesen habe.

Zusammenfassung

5 / 5 Sternen

5

Emotionen, Überraschungen, Spannung, eine neue Idee ... dieses Buch hat wirklich alles, was mein Leserherz begehrt und hat mich deshalb sofort mitgerissen, so dass ich es in einem Rutsch durchgelesen habe.

Als ich den Klappentext zum ersten Mal gelesen habe, war mir klar, dass ich dieses Buch lesen muss, es klang einfach zu spannend.

 

Inhalt
Als Jen und Liam zum ersten Mal aufeinandertreffen, schlägt im wahrsten Sinne des Wortes der Blitz ein. Zwischen beiden ist eine gewisse Spannung, sie ziehen sich an, wie zwei Magnete. Dabei wissen sie jedoch nicht, dass das einen bestimmten Grund hat: Sie sind nämlich das Ergebnis eines Experiments: Sie teilen sich nicht nur ein Herz, sondern auch eine Seele. Genau genommen sind sie eins und einer kann ohne den anderen nicht leben.
Diese These wird nach einem schrecklichen Unfall hart auf die Probe gestellt und bald schon kämpfen die beiden nicht nur um eine Liebe, die nicht sein darf, sondern auch um ihr Überleben … .

 

Meine Meinung
Im Prolog lernt man verschiedene Wissenschaftler kennen und erfährt, woran sie gerade forschen. Einem von ihnen ist ein Durchbruch gelungen und er hat es geschafft, die DNA eines Zwillingspärchens so zu verändern, dass sie sich ein Herz und eine Seele teilen. Was das genau bedeutet ist jedoch unklar. Da es andere aber für zu gefährlich halten, werden die beiden Geschwister getrennt und wachsen ohne das Wissen des jeweils anderen auf.
Danach lernt man Jen und Liam und deren unterschiedliche Leben kennen. Sie sind wirklich sehr verschiedenen aufgewachsen und scheinen aber beide immer auf der Suche „nach etwas“ zu sein. Sie fühlen sich verloren, unvollständig. Das kommt sehr deutlich heraus, ohne dass es die Autorin explizit erwähnt. Ich fand das total spannend und fragte mich, was passieren würde, wenn die beiden aufeinandertreffen.
Lange lässt uns Nadja Raiser nicht auf diese Begegnung warten und man merkt sofort, dass es zwischen den beiden ordentlich knistert und das nicht nur im übertragenen Sinn. Allerdings hat man als Leser den beiden Protagonisten gegenüber einen Wissensvorsprung, denn wir wissen, dass die beiden Geschwister sind und deswegen eine Liebe zwischen ihnen nicht sein darf. Mich machte es ehrlich gesagt ganz kribbelig, dass die beiden diese wichtige Information so lange nicht bekommen. Stattdessen müssen sie sich selbst auf die Suche nach Antworten machen. Erst nach und nach erfahren sie, dass die Gefühle zwischen ihnen nicht normal sind. Doch ihre Suche ist gefährlich und schnell geraten sie in das Netz gewissenloser Wissenschaftler. Puh, das brachte wirklich ordentlich Spannung in die Geschichte. Ich wollte unbedingt wissen, was hinter den Forschungen steckt und wohin das ganze Experiment führen sollte. Für mich war dieses Thema einmal etwas ganz anderes und ich war sehr gespannt darauf, wie die Autorin die ganze Geschichte auflösen würde. Tatsächlich habe ich das Buch in einem Rutsch gelesen, so begierig war ich darauf hinter das große Ganze zu kommen. Wirklich spannend und mitreißend. Dabei setzt Nadja Raiser auch auf überraschende Wendungen und Emotionen abseits der Liebesgeschichte.
Das Ende hat mich dann so richtig begeistert. Ich liebe es, wenn Bücher anders enden, als man es erwartet, wenn sie ungewöhnlich sind und trotzdem perfekt zur Geschichte passen. Zwar blieben auch noch einige Fragen offen und irgendwie hatte ich das Gefühl, die Hintergrundgeschichte wäre noch nicht ganz zu Ende erzählt, aber trotzdem konnte mich die Autorin damit einfach nur begeistern. Manchmal muss man etwas auch einfach so stehenlassen können, ohne es groß zu „zerpflücken“.

 

Fazit
Dieses Buch ist tatsächlich einmal etwas anderes und lässt sich nicht einfach in eine Schublade stecken. Die Autorin setzt sowohl auf Emotionen, als auch auf überaschende Wendungen und jede Menge Spannung. Mich hat die Geschichte richtig mitgerissen und ich habe sie in einem Rutsch durchgelesen. Eine klare Leseempfehlung.

Titel: Heart and Soul – Weil wir eins sind

Autorin und Coverrechte: Nadja Raiser

Seitenzahl: 340

Preis eBook: 3,99 € (D)

Preis TB: 10,99€ (D)

ISBN: 978-3-750-40528-8

 

 

Status: Rezensionsexemplar

Foto: ©Monika Schulze

Coverrechte: Nadja Raiser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.