Aktion

Sommerfest bei Süchtig nach Büchern – Gast Nr. 17

Am Montag konntet ihr euch mit ein paar märchenhaften Drinks abkühlen: http://suechtignachbuechern.de/2019/08/sommerfest-bei-s…chern-gast-nr-16/

 

 

Zum Abschluss unseres Sommerfestes gibt es heute noch einmal etwas Süßes:

 

Eine zierliche rothaarige Frau mit leuchtend grünen Augen betritt das Sommerfest.
Ruby Taylor, die Besitzerin des kleinen romantischen Büchercafés sweet&read ist extra aus St. Helens angereist, um heute hier dabei zu sein.
Ihr luftiges weißes Kleid schmeichelt ihrer Figur und die Füße stecken in ebenfalls weißen Flip-Flops mit einer großen gelben Blume darauf. In den Händen hält sie ein Tablett mit verlockend aussehendem Schokoladenkuchen.
Suchend blickt sie sich um, bevor sie auf die Gastgeberin zueilt, gefolgt von einem sehr unnahbar wirkenden Mann mit kinnlangem, schwarzem Haar und braunen Augen, der von Kopf bis Fuß in schwarz gekleidet ist und einen riesigen Blumenstrauß trägt.

“Danke, liebe Moni, für die Einladung! Ich kann dir gar nicht sagen, wie sehr ich mich freue, heute hier zu sein bei diesem tollen Sommerfest!”
Mit leuchtenden Augen blickt sie um sich, während ihr Begleiter stumm und mit hochgezogener Augenbraue das Geschehen mustert.
“Ich habe noch jemanden mitgebracht, ich hoffe, dass ist ok? Nathaniel braucht dringend Ablenkung von seinem stressigen Alltag, und ich dachte, so ein schönes Fest ist genau das Richtige für ihn.”
Nathaniels Blick fällt wieder auf Ruby und der Ausdruck in seinen Augen wird liebevoll.
Formvollendet begrüßt er anschließend die Gastgeberin, die daraufhin dezent errötet, und überreicht ihr den Blumenstrauß.
Wieder ergreift Ruby das Wort.
“Das sieht ja wirklich wunderschön aus, alles ist so toll dekoriert und die Musik lädt zum Tanzen ein. Nur den Einhornluftballon, den lassen wir besser mal verschwinden!”
Mit einem verschmitzen Lächeln bindet sie den Ballon los, der daraufhin davonschwebt.
Nathaniel schmunzelt und die beiden lächeln sich verliebt an, völlig versunken in des Anblick des jeweils anderen.
“Das Buffet ist ein Traum, alles sieht so verlockend aus! Ich habe zum Nachtisch den Schokoladenkuchen nach dem Rezept meiner Granny Rose für euch mitgebracht. Sie ist die beste Bäckerin der Welt und von ihr habe ich die Liebe zum Lesen und den Süßigkeiten mitbekommen. Ihr wollt das Rezept wissen? Nun, ich denke, Granny Rose hätte nichts dagegen, wenn ich es euch verrate.”
Zutaten für ein Blech Schokoladenkuchen:
  • 250 g weiche Butter
  • 250 g Zucker
  • Prise Salz
  • 1 TL Zimt
  • Abrieb einer halben Orange
  • 100 ml Orangensaft, frisch gepresst
  • 5 Eier
  • 350 g Mehl
  • Backpulver
  • Vanillezucker
  • 250 ml Milch
  • 40 g Kakaopulver
  • Kuvertüre
Zubereitung:
  • Eier trennen und die Eiklar zu Schnee schlagen
  • Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz schaumig schlagen.
  • Eigelb zugeben und gut unterrühren.
  • Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit Milch unterrühren.
  • Kakaopulver, Zimt, Orangensaft und Orangenabrieb langsam einrühren.
  • Anschließend den Eischnee vorsichtig unterheben.
  • Den Teig gleichmäßig auf einem Backblech verteilen.
  • Im heißen Ofen bei 175 Grad ca. 30 Min. backen.
  • Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen, dann auf ein Gitter stürzen und mit der Kuvertüre überziehen.
“Das geht wirklich einfach zu machen und schmeckt total lecker. Die Gäste in meinem Büchercafé lieben diesen Kuchen ebenso sehr wie meine Freundin Rebecca, die fast jeden Tag im sweet&read auftaucht, weil sie hofft, noch ein Stück davon ergattern zu können. Jetzt lasst uns aber tanzen, essen und jede Menge Spaß haben, denn deswegen sind wir doch hier, nicht wahr? Vielleicht sehen wir uns ja demnächst zu einem Gegenbesuch in St. Helens? Ihr seid auf jeden Fall herzlich willkommen!”

Und hier die Informationen zu den Büchern:

 

Titel: Zuckergussküsse – Neuanfang in St. Helens (Band 1)

Autorin und Bildrechte: Helen Rose Sky

Seitenzahl: 216

Preis eBook: 2,99 (D)

Preis TB: 8,99 € (D)

ISBN: 978-1795705332

 

Klappentext:
Sie gleicht einer Elfe, wie sie sich bewegt. Ihre Haare, aus denen sie die Klammern gelöst hat, fliegen um sie herum und erinnern mich an den unwiderstehlichen Duft, der mir beim Tanzen daraus entgegengeströmt ist. Langsam setze ich mich in Bewegung und gehe auf sie zu. Das Knirschen des frisch gefallenen Schnees unter meinen Schuhen lässt sie innehalten und die Augen öffnen. Die Band hat wieder zu spielen begonnen, und die leise Musik ertönt bis zu uns heraus. Niemand sonst ist hier, nur wir beide stehen im Schneefall und sehen uns an. Wie soll ich mich von ihr fernhalten, wenn alles in mir danach schreit, sie in die Arme zu nehmen?Nach einigen unschönen Erlebnissen beschließt Ruby, ihr Leben zu verändern. Weit weg von ihrer liebevollen Familie erfüllt sie sich den lang gehegten Traum eines Büchercafés. Schon bald kreuzt der undurchschaubare Nathaniel ihren Weg, der mit Gefühlen so überhaupt nichts am Hut hat. Gerade, als er sich ihr endlich öffnet, holt Ruby die Vergangenheit wieder ein und droht alles zu zerstören.

(Quelle: Helen Rose Sky)

 

 

Titel: Sonnenscheinbegegnungen – Wiedersehen in St. Helens (Band 2)

Autorin und Bildrechte: Helen Rose Sky

Seitenzahl: 210

Preis eBook: 2,99 € (D)

Preis TB: 8,99 € (D)

ISBN: 978-1074925826

 

Klappentext:
Gegen Ende des Songs öffne ich die Augen und sehe noch einmal von der Bühne hinunter ins Publikum. Plötzlich steht meine Welt für einen kleinen Moment still. Mein Blick wird von ihren Augen eingefangen und die Emotionen, die ich dort erkennen kann, halten mich fest und lassen mich nicht mehr los. Genau wie früher genügt ein Augenblick, um mich vollkommen in ihnen zu verlieren. Ein kurzer Moment und die letzten fünf Jahre sind wertlos angesichts des Gefühlssturms, der in mir tobt. Mehrere Jahre sind seit der letzten Begegnung von Victoria und Janos vergangen, als sie sich erneut über den Weg laufen. Sofort ist diese Anziehungskraft zwischen ihnen wieder da, doch ein Geheimnis, das Victoria vor ihm verbirgt, und etliche Missverständnisse stehen zwischen ihnen und überschatten alles. Außerdem muss Janos eine Entscheidung treffen, die sein zukünftiges Leben betrifft. Können die beiden ihre Schwierigkeiten überwinden und neu beginnen?

(Quelle: Helen Rose Sky)

Hier gibt es mehr Informationen zur Autorin und ihren Büchern: https://www.facebook.com/Helen-Rose-Sky-605985943170158/

Banner: Juliane Buser

Zitatbilder: Helen Rose Sky

Coverrechte: Helen Rose Sky

Text: Helen Rose Sky

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.