Aktion

Sommerfest bei Süchtig nach Büchern – Gast Nr. 12

Am Montag gab es eine nette Abkühlung für uns: http://suechtignachbuechern.de/2019/07/sommerfest-bei-s…chern-gast-nr-11/ ‎

 

Heute bekommen wir wieder etwas fürs Auge:

 

Die Nacht senkt sich gerade über das Sommerfest, als Lucille eintrifft. Die vornehme junge Frau, die eigentlich mal vorhatte, die Protagonistin der Ashuan-Serie von Janna Ruth zu werden, dann aber fünf ebenbürtige Freunde kennengelernt hat, hat sich für die Feier hübsch zurechtgemacht. Sie trägt ein offenherziges geblümtes Kleid mit Cut-Outs und die blonden, langen Haare offen. Eine Kette mit einem zauberhaften Amulett und Ohrringe vervollständigen den Look.
Kontaktfreudig und geradezu etwas vornehm, stellt sie sich vor: „Lucille de Cerque, freut mich Ihre Bekanntschaft zu machen. Ist es nicht ein wundervoller Abend?“
Nachdem sie eine erste Runde gemacht hat und sich einen Cocktail besorgt hat, lehnt sie an einem Zaun und sieht hinauf zu dunklen Schatten der Bäume. So dicht hängt das Blattwerk, dass es fast schon zu dunkel auf dem Fest ist. Von den vielzähligen Sternen der klaren Sommernacht ist nur hier und dort etwas zu sehen.
Ein Gedanke formt sich in Lucilles Kopf und ein schelmisches Lächeln wächst auf ihrem Gesicht. Kurz sieht sie sich um, dann deutet sie mit dem Finger auf das Gras zu ihren Füßen und murmelt: „Scintilla.“ Farbenfrohe Funken sprühen aus ihren Fingern und sinken hinunter ins Grün. Dort ballt sich der Zauber und formt ein strahlendes Feenlicht. Vergnügt wiederholt Lucille ihren Zauber, bis der ganze Garten von den Feenlichtern erhellt wird.

„Jetzt fehlt nur noch die passende männliche Begleitung“, bescheidet Lucille und sieht sich abenteuerlustig um. Was wäre schon eine Party ohne eine Flirterei und ein paar im Mondlicht gestohlener Küsse? Zum Glück gibt es genügend Auswahl, die Stunden der Nacht im Nu vergehen lassen. Und während ihre Freunde in Grünthal sich die Nacht um die Ohren schlagen, weil schon wieder Dämonen ihr Unwesen treiben, genießt Lucille den freien Abend, flirtet, tanzt und lacht bis in die frühen Morgenstunden.
Die Feenlichter sind erloschen und die Sonne geht bereits auf, als Lucille sich auf den Nachhauseweg macht. Vielleicht kann sie ja die anderen überreden, bei der nächsten Party mitzukommen, aber dann vielleicht auch lieber nicht. Wer sonst würde dann an ihrer statt im monsterverseuchten Grünthal für Ruhe und Frieden sorgen?

 

 


Und hier die Informationen zum Buch:

Titel: Ashuan – Die Worte der Magie (Sammelband 1)

Autorin und Bildrechte: Janna Ruth

Seitenzahl: 530

Preis eBook: 2,99 € (D)

Preis TB: 14,99 € (D)

ISBN: 978-1720140696

 

 

Klappentext:
Wenn zwei eins werden
Und sechs zwölf waren
Werden alle wiedergeboren zur selben Zeit
Am selben Ort, um den selben Zwist zu streiten
Bis alle sterben oder einer zum zweiten Mal versagt.
In der beschaulichen Kleinstadt Grünthal geht es nicht mit rechten Dingen zu. Ungeheuer streifen durch die Straßen, Dämonen treiben ihr Unwesen und ein boshafter Schatten ergreift von den Menschen Besitz. Als Lucille von ihrer Großmutter ein geheimnisvolles Amulett erhält, entdeckt sie die Magie der Worte in sich. Gemeinsam mit fünf anderen Jugendlichen nimmt sie den Kampf gegen die Monster auf.
Was die Sechs nicht wissen – Sie sind die wiedergeborenen Helden, die einst die Welt zerbrachen.

(Quelle: Janna Ruth)

 

Mehr Informationen zur Autorin und ihren Büchern findet ihr hier:
https://www.janna-ruth.com/
https://www.facebook.com/authorjannaruth/

Banner: ©Juliane Buser

Bilder: Janna Ruth

Coverrechte: Janna Ruth

Text: Janna Ruth

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.