is jon hamm still single gothic singles hessen support@victoriabrides.com gay guy quotes
Liebesgeschichte,  New Adult,  Rezension

Hold me forever

  *Werbung / Rezensionsexemplar   Inhalt Aria braucht einen Neuanfang, deswegen reist sie nach Florida, um dort für ein paar Monate auf eine Luxusvilla aufzupassen. In dieser neuen Umgebung will sie vor allem zur Ruhe kommen. Das könnte jedoch ein Problem darstellen, als Tristan auftaucht. Er ist nicht nur der eigentliche Besitzer der Villa, sondern auch ein berühmter Schauspieler. Davon ahnt Aria jedoch nichts, als sie einwilligt, sich mit ihm die Villa zu teilen. Die beiden kommen sich immer näher, nichtsahnend, was das für beide bedeuten könnte … .   Meine Meinung Der Prolog zeigt, dass Aria eine schwere Zeit…
Was für ein tolles New Adult Buch. Endlich zeigen die Protagonisten mal ein normales Verhalten innerhalb einer Beziehung. So schön!

Zusammenfassung

5 / 5 Sternen

5

Was für ein tolles New Adult Buch. Endlich zeigen die Protagonisten mal ein normales Verhalten innerhalb einer Beziehung. So schön!

 

*Werbung / Rezensionsexemplar

 

Inhalt
Aria braucht einen Neuanfang, deswegen reist sie nach Florida, um dort für ein paar Monate auf eine Luxusvilla aufzupassen. In dieser neuen Umgebung will sie vor allem zur Ruhe kommen.
Das könnte jedoch ein Problem darstellen, als Tristan auftaucht. Er ist nicht nur der eigentliche Besitzer der Villa, sondern auch ein berühmter Schauspieler. Davon ahnt Aria jedoch nichts, als sie einwilligt, sich mit ihm die Villa zu teilen.
Die beiden kommen sich immer näher, nichtsahnend, was das für beide bedeuten könnte … .

 

Meine Meinung
Der Prolog zeigt, dass Aria eine schwere Zeit hinter sich hat, verrät aber nicht sofort, was passiert ist. Allerdings lassen die Personen, die im Prolog vorkommen, einen Verdacht zu.
Danach springen wir ein Jahr weiter und erleben Tristan am Flughafen, wie er gerade telefoniert und dabei auf Aria stößt. Ihre Begegnung ist wirklich außergewöhnlich und ich musste mehrmals schmunzeln, vor allem wegen Arias Verhalten. Sie mag eine schwierige Vorgeschichte haben, ist aber dennoch eine taffe und starke junge Frau. Ich fand sie von Anfang an richtig klasse.
Aber auch Tristan war mir gleich sympathisch. Er ist zwar ein berühmter Schauspieler, aber wirkte trotzdem bodenständig auf mich. Als er auf Aria trifft, genießt er es, dass sie ihn nicht erkennt und ihm deswegen völlig unvoreingenommen begegnet.
Als die beiden in der Villa aufeinandertreffen, konnte ich förmlich das Knistern zwischen den beiden spüren. Anfangs necken sie sich noch ganz oft, was mir richtig gut gefiel. Ich mag es, wenn nicht sofort von großer Liebe gesprochen wird, die Anziehungskraft zwischen den Protagonisten aber trotzdem spürbar ist. Genau das ist hier der Fall.
Was mir auch sehr gut gefiel, dass wir nicht ewig rätseln müssen, welches Geheimnis Aria verbirgt und dass dieses nicht mit einer großen Bombe platzt, sondern dass es dann einfach irgendwann in die Geschichte einfließt. Und es ist wirklich etwas, das einen Menschen stark prägt und Arias Verhalten noch authentischer und sie noch einmal zu einer stärkeren Frau macht. Ich habe sie mehr und mehr bewundert, vor allem, da sie aus ihrem Geheimnis kein „unnötiges Drama“ macht. Sie lebt damit. Natürlich bindet sie es nicht gleich jedem auf die Nase, aber ich finde ihren Umgang damit wirklich sehr gesund und erwachsen.
Auch in der Liebesgeschichte gibt es kein Hin und Her. Es gibt natürlich Probleme, vor allem, als Aria erfährt, wer Tristan wirklich ist. Sie fühlt sie betrogen und ist verletzt. Trotzdem rennt sie nicht einfach kopflos davon, sondern stellt sich der Situation. Und ich muss gestehen ich war so glücklich damit, denn ich kann es wirklich gar nicht leiden, wenn die Protagonisten immer einfach flüchten, ohne dass sie sich zumindest anhören, was der andere dazu zu sagen hat. Das ist einfach so unnötig und das hat Amy Baxter in meinen Augen perfekt gelöst. Hier wird mit den Schwierigkeiten in einer Beziehung einfach erwachsen umgegangen. Dadurch lösen sich Probleme nicht in Luft auf, aber so manches Missverständnis kann einfach geklärt werden. Genau so sollte es laufen, deswegen möchte ich dieses Buch auch vor allem jungen Lesern ans Herz legen, weil es nicht alles schönredet, aber ein gesundes Verhalten in einer Beziehung darstellt. So konnte ich dieses Buch wirklich genießen.

 

Fazit
Ich liebe dieses Buch. Die Protagonisten sind so sympathisch und authentisch und legen endlich einmal ein erwachsenes Verhalten an den Tag. Es gibt Probleme, aber kein unnötiges Drama und es zeigt, wie man in einer gesunden Beziehung miteinander umgeht, ohne alles schönzureden oder zu übertreiben. Es gibt Bauchkribbeln und Sex, es gibt Streit und schwierige Situationen und Liebe. Einfach alles, was ein gutes New Adult oder Romance Buch braucht. Genau so wünsche ich mir Bücher in diesem Genre.

Coverrechte: beHEARTBEAT

Foto: ©Monika Schulze

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.