Aktion

10 Dinge, die ich an meinem Buch hasse –

Auch heute hat sich wieder eine Autorin meiner Herausforderung gestellt: J. M. Ash mit ihrem Buch “Race – Liebe auf der Überholspur”.

 

Achtung: Hierbei handelt es sich um eine Hommage an den Film “10 Dinge, die ich an dir hasse”. Auch dort ist das Wort “Hass” nicht in seiner eigentlichen Bedeutung zu verstehen, deswegen hassen die Autoren, die sich an meiner Aktion beteiligen ihr Buch natürlich nicht wirklich ;)

 

Ich hasse,

… dass du mich zum Weinen gebracht hast.

… dass du mich nachts aus dem Bett getrieben hast, weil du unbedingt etwas hinzufügen musstest.

… dass du trotz allem immer wieder versucht hast, dass ich akzeptiere, wie es ist.

… dass du kurz vorm Ende plötzlich alles über den Haufen geworfen hast.

… dass ich dich eigentlich nicht hassen kann.

… dass diese Geschichte über zwei Jahre gebraucht hat.

… dass du fest davon überzeugt warst, dass die Grundidee so bleibt und keine rosarote Wendung nimmt.

… dass du mich dazu bewegt hast, noch mehr hinzusehen, um weniger Vorurteile zu haben.

… dass du eine eigene Stimme hast.

… dass du für mich wertvoll bist.

 

Na, was meint ihr? Macht euch das nicht noch neugieriger auf dieses Buch?


Banner: ©Kristina Licht
Coverrechte: J.M. Ash

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.