Aktion

Es war einmal … 2018

Gemeinsam mit ein paar anderen Bloggern und Autoren habe ich mir dieses Jahr eine Aktion für einen Jahresrückblick überlegt. Da es eine Gemeinschaftsaktion unter dem Motto #miteinanderstattgegeneinander ist, darf sich gerne jeder daran beteiligen, der möchte. Die Aufgaben sind so gewählt, dass sie sowohl von Bloggern, als auch Lesern oder Autoren bearbeitet werden können. Ich würde mich jedenfalls sehr freuen, wenn ganz viele Leute mitmachen würden :)

 

Unter dem Hashtag #Eswareinmal2018 wollen wir das letzte buchige Jahr Revue passieren lassen.

 

Dafür haben wir uns 10 Aufgaben überlegt, die jeder je nach Lust und Laune bearbeiten kann:

 

Aufgabe Nr. 1: “Mein Jahr in Zahlen” (z.B. wie viele gelesene Bücher, Seiten, geschriebene Worte etc.)
Aufgabe Nr. 2: “Meine Jahreshighlights” (darunter kann alles fallen von gelesenen Büchern über Veranstaltungen etc.)
Aufgabe Nr. 3: “Diese Begegnungen blieben mir besonders im Kopf”
Aufgabe Nr. 4: “Dort hielt ich mich 2018 am liebsten auf.” (z.B. Lieblingsleseplatz, Buchhandlung, Schreibcafé etc.)
Aufgabe Nr. 5: “Das habe ich neu für mich entdeckt.”
Aufgabe Nr. 6: “Dafür bin ich besonders dankbar.”
Aufgabe Nr. 7: “Das waren die schönsten Worte.” (die man selbst geschrieben, gelesen oder gehört hat)
Aufgabe Nr. 8: “Das hat sich 2018 für mich verändert.” (z.B. neues Genre, Blogumzug, hauptberuflich Autorin etc.)
Aufgabe Nr. 9: “Mein Jahr in nur 1 Bild.”
Aufgabe Nr. 10: “Darauf freue ich mich 2019 …”

 

Die Aufgaben müssen nicht in dieser Reihenfolge abgearbeitet werden und es müssen auch nicht alle beantwortet werden. Das kann gerne jeder machen, wie er möchte. Allerdings solltet ihr die Aufgabennummer hinzufügen, damit es nicht so ein Kuddelmuddel wird.

 

Zeitraum: 28.12 bis 20.01.19

 

Wann man startet, soll jedem selbst überlassen sein. Es soll ja Spaß machen und nicht in Stress ausarten.
Das Banner darf auch gerne verwendet werden. Es wurde extra für die Aktion von Juliane Buser gestaltet.

 

Viel Spaß und einen tollen Jahresrückblick!

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.