Buchbox,  Buchvorstellung,  Werbung

Unpacking: Rosenbox

Wer mich und meinen Lesegeschmack kennt, weiß, dass ich ein absolutes Faible für Geschichten rund um Familiengeheimnisse habe. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass ich gemeinsam mit Autorin Serena Avanlea ein paar Aktionen rund um ihren Roman “Zeit der wilden Rosen” planen durfte.
Passend zum Buch hat die Autoren auch ein paar tolle Bloggerboxen verschickt und ich durfte eine davon auspacken.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Natürlich strahlte mir nach dem Öffnen gleich jede Menge “rosa” entgehen, was super zu den Rosen und damit zum Buch passt. Besonders gut gefielen mir die Lesezeichen mit dem Cover, die mir sofort ins Auge sprangen. Sie fangen die Atmosphäre des Buches wirklich perfekt ein.

 

Ich war wirklich gespannt, was die Autorin alles eingepackt hatte.

 

 

Na, was sagt ihr? Ist das nicht ein ganz wundervolles Paket?? Ich bin jedenfalls ganz verliebt.

 

Besonders angetan hat es mir natürlich die wunderschöne Buchkerze, die Rebecca Bex von Purple Flames gestaltet hat. Und sie duftet so herlich nach Rosen. Ein echtes Schmuckstück!
Aber jetzt habe ich euch so häufig das Cover unter die Nase gerieben, jetzt möchte ich euch natürlich auch das passende Buch dazu präsentieren.

Titel: Zeit der wilden Rosen

Autorin und Bildrechte: Serena Avanlea

Genre: Familiengeheimnisroman

Seitenzahl: 316

Preis eBook: 2,99 € (D)

ASIN:  B07NC9JB78

 

Klappentext:

Südengland, 1952.
Schon nach dem ersten Tag in der Rose Hill Psychiatrie weiß Caitlin nicht mehr,
wie sie es dort aushalten soll. Auch wenn sie Freude daran hat, in ihren freien
Stunden den verkommenen Rosengarten wiederherzurichten, ist ihr schon bald klar,
dass die brutalen Therapiemethoden selten hilfreich sind. Erst als ein neuer
Arzt im Sanatorium auftaucht und sich rigoros gegen die menschenunwürdigen
Therapien einsetzt, scheint es einen Lichtblick zu geben. Aber ist das dunkle
Geheimnis, das er mit sich herumträgt, am Ende schlimmer als alles
andere?

Jahrzehnte später
reist die junge Ärztin Dalina aus den USA nach England, um das Erbe ihrer
Großmutter anzutreten. In dem leerstehenden Herrenhaus blättert die Tapete von
den Wänden und zwischen den heruntergekommenen Möbeln findet sie immer mehr
grauenvolle Hinweise, die sie alles, was sie über ihre Großeltern wusste,
infrage stellen lassen. Schon bald drängt sich die Frage auf: Was geschah zu der
Zeit, als die wilden Rosen noch blühten?

 

Ich durfte das Buch übrigens auch schon vorablesen und bin restlos begeistert, also lasst euch diese Geschichte bitte nicht entgehen. Meine Rezension bekommt ihr dann morgen.

Fotos: © Monika Schulze
Coverrechte: Serena Avanlea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.