• Fantasy,  Mythologie,  Rezension

    Magie aus Gift und Silber

    Als ich den Klappentext zum ersten Mal sah, war mir sofort klar, dass ich dieses Buch lesen muss. Mythologie ist momentan ja ein sehr beliebtes Thema und auch ich kann von den verschiedenen Göttern nie genug kriegen und war sehr gespannt, wie Lisa Rosenbecker diese in ihrem Buch darstellen würde.   Inhalt Rya lebt in einem Museum, aber anders, als man denkt, denn sie ist eine Statue. Trotzdem bekommt sie alles mit und sehnt sich danach, genau wie die Menschen endlich richtig leben zu können. Als eines Tages der geheimnisvolle Nick erscheint, wird dieser Traum Wirklichkeit, denn durch einen Kuss erweckt er sie zum Leben. Doch was steckt hinter Ryas…