Aktion

Sommerfest bei Süchtig nach Büchern – Gast Nr. 1

: “Sehr verehrte Gäste (blickt mit einem leichten Kopfnicken in die Runde), sehr verehrte Gastgeberin (verbeugt sich tief vor Moni) und alle, die keine Einladung erhalten haben und trotzdem hier sind (grinst) – hallo und herzlich willkommen zum Sommerfest von Süchtig nach Büchern! Mir wurde die große Ehre zuteil, unser mehrwöchiges Fest eröffnen zu dürfen, was mich wirklich sehr freut.
Für alle, die mich noch nicht kennen: Ich bin der … (guckt sich um, ob Sorak irgendwo in der Menge steht, sieht ihn aber nirgends – es kann ihm also niemand widersprechen) … Protagonist aus der Fantasy-Dilogie “Der fünfte Magier” von Miss Autorin alias Christine Weber. Wie ihr an meinen schillernd grünen Schuppen erkennen könnt, bin ich nicht irgendein gewöhnlicher Drache, sondern einer der vier Legendären Drachen! Daher war von Anfang an klar, dass dieses Sommerfest LEGENDÄR werden wird!  Und wie könnte man sie noch legendärer gestalten als mit einem Legendären Drachen?
Richtig: mit allen vier Legendären Drachen!”
[Hinter ihm landen drei weitere Drachen. Topas, ein Drache mit goldgelben Schuppen, blickt neugierig in die Runde. Saphir, ein weiblicher Drache mit meeresblauen Schuppen, spannt ihre Flügel majestätisch aus. Onyx, dessen nachtschwarze Schuppen das Tageslicht förmlich zu absorbieren scheinen, fixiert mit seinen roten Augen einen Punkt in der Ferne.]
: “Moni zuliebe haben wir unsere … ähm … “Differenzen” beigelegt, um euch das ultimative Sommerfest-Eröffnungs-Feuerwerk zu präsentieren. Also Augen auf und viel Spaß!”
[Alle vier Drachen heben gleichzeitig ab, steigen hoch in die Luft und bilden einen Kreis. Mit jedem Flügelschlag entstehen mehr Wolken, die sich vor die Sonne schieben. Als der Himmel dunkel genug ist, um das Feuerwerk richtig zur Geltung zu bringen, fliegen die vier Drachen wie auf ein unsichtbares Zeichen hin los, bilden immer wieder verschiedene Formationen und unterstreichen diese durch gewaltige Feuerstöße, die wie Sternschnuppen über das Firmament huschen. Nach einer Weile lässt Onyx Wassertropfen vom Himmel fallen, die Saphir mittels Windmagie in tanzende Schneeflocken verwandelt. Während sie die Schneeflocken die Form eines fliegenden Drachen annehmen lässt, der dicht über die Köpfe der Gäste hinwegfliegt, erschafft Smaragd eine Lichterkette aus aneinandergereihten Flammen, die in verschiedenen Farben leuchten. Wie eine entzündete Lunte breiten sie sich immer weiter über den Himmel aus. Gleichzeitig lässt Topas Blumenblüten zu Boden schweben, die von innen heraus zu leuchten scheinen. Zum krönenden Abschluss versammeln sich die vier Drachen erneut in einem Kreis. Als Smaragds Feuerball und Topas’ Wasserball aufeinanderprallen und sich die freigesetzte Energie in einer gewaltigen Explosion entlädt, lenken Saphir und Onyx die Energie mittels Windmagie in verschiedene Richtungen, sodass ein Feuerwerk von solch einer Intensität und Größe entsteht, wie kein menschliches Auge es je zu Gesicht bekommen hat.

Als auch der letzte Funke erloschen ist, löst sich die dichte Wolkendichte wieder auf und die vier Legendären Drachen landen. Die Sonnenstrahlen dieses wundervollen Sommertages lassen ihre Schuppen intensiv leuchten, während sie sich unter tosendem Applaus verbeugen.]
: “Viel Spaß beim Sommerfest – auf eine legendäre Zeit! Und jetzt lasst mich durch zu den Häppchen Miss Autorin hat gesagt, es gibt Häppchen. Es gibt doch Häppchen, oder? Oder??”

 


Und hier die Infos zum Buch bzw. zu den Büchern:

 

Reihentitel: Der fünfte Magier
Band 1: Schneeweiß
Band 2: Pechschwarz

Autorin und Bildrechte: Christine Weber

Cover: Alexander Kopainski

Genre: High Fantasy

Preis TB: 14,99 € (D)

Preis eBook: 3,99 € (D)

Seitenzahl Band 1: ca. 444 Seiten

ISBN Band 1: 978-1976732379

Seitenzahl Band 2: ca. 398 Seiten

ISBN Band 2: 978-1980840114

 

FB-Seite der Autorin: https://www.facebook.com/AutorinChristineWeber/


Banner: ©Juliane Buser

Feuerwerk-Bild: ©Christine Weber

Coverrechte: Christine Weber (gestaltet von: Alexander Kopainski)

Text: Christine Weber

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.