• Dark Fantasy,  Rezension

    Snowdrop Manor

    Von Regina Meißner habe ich die Sechs Prinzessinnen Reihe geliebt, deswegen wollte ich natürlich auch ihr neuestes Werk lesen. Dass es als „Dark Fantasy“ beschrieben wird, hat es für mich nur noch reizvoller gemacht.   Inhalt Ein schwerer Schicksalsschlag ändert das Leben von Lauren auf nur einen Schlag. Ohne Dach über dem Kopf und ohne Familie ist sie völlig auf sich allein gestellt. Doch genau das bereitet ihr als Frau in ihrer Gesellschaft einige Probleme. Da kommt ihr ein Fremder zu Hilfe, der sich als ihr Onkel Wesley vorstellt. Wieso hat ihr Vater nie erzählt, dass er einen Bruder hat? Doch er ist die einzige Chance, die Lauren hat, also…