Buchvorstellung,  Werbung

Die Wächter von Nimrhon: Ruf nach Freiheit

Heute habe ich noch ein ganz interessantes Buch, das ich euch vorstellen möchte:

 

Die Wächter von Nimrhon – Ruf nach Freiheit
von M. Rose-Everly

Titel: Die Wächter von Nimrhon – Ruf nach Freiheit (Band 1)

Autorin und Coverrechte: M. Rose-Everly

Seitenzahl: 651

Preis eBook: 0,99 € (D)

Preis TB: 15,00 € (D)

ISBN: 978-1690072270

 


Klappentext:
“Von Anfang an war seine Nähe beunruhigend für mich gewesen, aber dieser Grad eröffnete mir neue Dimensionen. Überdeutlich und intensiv registrierte ich jede Stelle seines Körpers an meinem und den beschützenden Reiz, der von ihm ausging. Es war ein ungünstiger Zeitpunkt, sich seiner Anziehungskraft erneut bewusst zu werden, dennoch spürte ich sie wie einen brennenden Durst.”Phelía Revelle ist ein ebenso mutiges wie eigensinniges Mädchen mit besonderer Begabung, das in einer zerrütteten, nachzeitlichen Welt zwischen den Gefolgsmännern ihres Vaters aufwächst. So selbstverständlich wie Lesen und Schreiben lernt sie, mit dem Schwert zu kämpfen: Einerseits, um sich gegen skrupellose Autonome zur Wehr zu setzen, andererseits, um sich gegen die neuen Besiedler der Erde – Antarer genannt – zu behaupten, die die Ländereien der Menschen in einen Schauplatz des Überlebens verwandelt haben.Als ihrer Familie großes Unglück widerfährt, macht sich Phelía entschlossen daran, ihr zu helfen, wobei sie nicht nur Unterstützung von ihren engsten Vertrauten, sondern auch von einem Scion erhält, der das Blut ihrer Feinde in sich trägt.Doch kann Phelía dem schönen Fremden vertrauen, zu dem sie sich unerklärlich hingezogen fühlt? Ganz offenbar verbirgt er nicht nur ein dunkles Geheimnis, sie kommen auch aus zwei völlig verschiedenen Welten.Eine abenteuerliche Reise sowie der Kampf um Gefühle und Loyalität beginnen, inmitten derer sich Phelía zunehmend fragen muss, was Wahrheit und was Lüge ist …

(Quelle: M. Rose-Everly)

 

“Die Wächter von Nimrhon – Ruf nach Freiheit” ist Band 1 einer Reihe. Wie viele Bände wird es dazu denn geben?
Es wird auf jeden Fall noch zwei weitere Bände geben, so viel kann ich schon einmal versichern. Ich arbeite eifrig daran. Auch die Titel stehen schon fest: Band 2 wird den Untertitel ‘Schmaler Grat’ tragen und Band 3 ‘Licht und Schatten’. Ob es noch für einen vierten Band reicht, kann ich noch nicht absehen.

 

 

 

 

Phelia hat ja eine besondere Begabung? Weiß sie schon zu Beginn des Buches von ihren Kräften oder entwickeln diese sich erst nach und nach?
Sie ahnt zumindest, dass sie eine Fähigkeit besitzt, die nicht alltäglich und eigentlich untypisch für ‘normale’ Menschen ist. Dennoch fällt es ihr zu Anfang nicht leicht, diese Gabe zu kontrollieren und bewusst zu nutzen. Das muss sie erst lernen.

 

 

 

 

Das Buch spielt ja in seiner eigenen, fantastischen Welt … könnte man es deshalb in das Genre “Highfantasy” einordnen?
Nein, als High Fantasy würde ich sie eher nicht bezeichnen, da die Geschichte zwar viele magische Aspekte und mystische Gegebenheiten in sich trägt, aber grundsätzlich ist sie eine Dystopie, die in unserer Welt spielt (wobei sie mit der Erde, wie wir sie kennen, nur noch wenig gemeinsam hat).

 

 

 

 

Natürlich gibt es auch eine Liebesgeschichte in “Die Wächter von Nimrhon “. Welche Rolle spielt die innerhalb der Reihe? Liegt das Hauptaugenmerk auf ihr oder ist sie eher im Hintergrund?
Ich würde schon sagen, dass die Liebesgeschichte eine tragende Rolle spielt, aber nicht ausschließlich. Ich habe wirklich viele Jahre Zeit und Herzblut investiert, um eine Story zu schaffen, die bei genauem Hinschauen sehr komplex und vielschichtig ist, ohne sich in Fehler zu verstricken. Manche Dinge, die einem beim Lesen des ersten Bandes gar nicht auffallen, werden im Folgeband sicher für ein Aha-Erlebnis sorgen.

 

Welche 3 Wörter beschreiben Dein Buch am besten?
Romantisch. Episch. Außergewöhnlich.

 

Und wenn ihr jetzt neugierig auf das Buch und die Autorin seid, findet ihr hier mehr Informationen:
https://www.instagram.com/mroseeverly/

Banner: ©Kristina Licht
Coverrechte: M. Rose-Everly
Zitatbilder: M. Rose-Everly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.