Buchvorstellung,  Werbung

Gelobtes Land

Heute möchte ich euch ein Buch bzw. eine Reihe vorstellen, die ein Cover-Make-Over hatte:
Gelobtes Land
von Christine Heimannsberg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In Deiner Dystopie spielt der Klimawandel eine wichtige Rolle. Hast Du Dich wegen der aktuellen Situation für dieses Thema entschieden? Gibt es da viele Parallelen?

Ich habe Buch 1 bereits 2013 angefangen zu konzipieren. Das Thema Klimawandel beschäftigt mich schon recht lange, und nach dem Lesen von “10 Milliarden”, das einen sehr kritischen und negativen Blick auf Überbevölkerung und Klimawandel wirft, hat mich die Frage umgetrieben, wie sich moderne Gesellschaften wie unsere, unter extremen Außenbedingungen verändern könnten. Daraus ist die Idee für Gelobtes Land entstanden. Dass Band 1 fast zeitgleich mit dem Entstehen der Fridays for Future Bewegung erschien ist, zeigt meines Erachtens, dass der Klimawandel einer der dringendsten Themen unserer Zeit ist.

 

 

Im Klappentext liest man gar nichts von einem männlichen Protagonisten. Gibt es in Deiner Trilogie keine Liebesgeschichte?

Doch, es gibt eine sehr tiefe und zärtliche Liebe zwischen der Hauptprotagonistin Lore und Jul, der für Lore einiges bereit ist zu opfern.

 

 

 

 

Wieso hast Du Dich dazu entschieden, die Cover Deiner Reihe noch vor Band 3 zu ändern?

Der wichtigeste Grund ist, dass ich mich mit den ersten Covern nicht hundertprozentig identifizieren konnte und sich damit ein Hauch Negativität in mein Verhältnis zu der Reihe eingeschlichen hat. Als ich beschloss mit den Büchern umzuziehen, ergab sich die Möglichkeit hier noch einmal ranzugehen. Mir fielen immer wieder Bilder des Grafikers und Künstlers Tobi Frank auf und so fragte ich ihn schließlich, ob er meine Bücher neu gestalten möchte. Er hat dann beide Bücher gelesen und es entstand eine super tolle Zusammenarbeit, in der seine Ideen eine ganz neue ästhetische Richtung vorgegeben haben. Ich liebe es, wenn ein kreatives Feld, ein anderes beeinflusst, und das ist hier passiert. Ich bin sehr, sehr glücklich mit dem Ergebnis!

 

Wann erscheint Band 3 und wieso sollte man Deine Dystopie unbedingt lesen?

Band 3 erscheint am 1. März 2020. Wer vorhat alle Bände zu lesen, dem empfehle ich mit Band 1 anzufangen, denn sie bauen aufeinander auf. Es ist aber möglich auch einzelne Bände zu lesen, da es Rückblicke und Erklärungen in Band 2 und 3 gibt.

 


Titel
: Gelobtes Land 1 – Gloov

Autorin und Bildrechte: Christine Heimannsberg

Seitenzahl: 380

Preis eBook: 3,99 € (D)

Preis TB: 13,95 € (D)

ISBN: 978-3966981217

 

 

Klappentext:
Ein Europa nach dem Klimawandel. Ein Ziel, von dem niemand weiß, ob es existiert. Und eine junge Frau, die alles opfert, um ihren Bruder zu retten. Lore hat es mit ihrem Bruder Jame, ihrem Freund Jul und Sim ins Gelobte Land geschafft der Neuen Welt, wie sie hier genannt wird. Und die bietet alles, was nötig ist: Nahrung, Kleidung, selbst technische Errungenschaften haben hier den Vorfall überstanden. Fasziniert begibt sich Lore in die Hände von Flüchtlingshelfern und Therapeuten, während der nun fast dreizehnjährige Jame durch die einheimische Yuna Anschluss an eine Gruppe Gleichaltriger findet und sich zum ersten Mal verliebt. So wie Lore, brennt er darauf, sich, schnellstmöglich zu integrieren, während Sim den Fremden skeptisch gegenüber steht. Außerhalb des Camps zeichnet sich ein Umbruch in der Neuen Welt ab, in der das geistige Oberhaupt Maklaren Gewaltfreiheit, Polyamorie und gemeinschaftliches Erziehen der Kinder propagiert. Jul erkennt instinktiv die Gefahr, die von dem charismatischen Führer ausgeht und lässt sich vom Sisdal für das Opposition-Lager anwerben. Lore gerät zunehmend zwischen die Fronten. Als Jame durch Yuna in Schwierigkeiten gerät, erfährt Lore, was es in der Neuen Welt heißt, gegen die Regeln zu verstoßen.

(Quelle: Christine Heimannsberg)

 

Mehr Informationen zu Christine Heimannsberg und ihren Büchern findet ihr hier:
https://christineheimannsbergautorin.com
https://www.facebook.com/GLTrilogie/
https://www.instagram.com/christine_heimannsberg/

Banner: ©Kristina Licht

Bild: Christine Heimannsberg

Coverrechte: Christine Heimannsberg

 

Ein Kommentar

  • Anke (Svanvithe)

    Hallo Moni,

    mir persönlich gefallen die ersten Cover. Aber ich kann verstehen, dass die Autorin sich umentscheidet, wenn sie selbst nicht glücklich damit ist. Die neuen Cover sind auf jeden Fall Hingucker, die Überlegungen im Kopf anregen.

    Liebe Grüße

    Anke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.