Buchvorstellung,  Werbung

Tokessah – Zwischen Himmel und Erde

Heute darf ich euch das Buch

“Tokessah – Zwischen Himmel und Erde”
von Hannah Sternjakob

vorstellen.

 

Titel: Tokessah – Zwischen Himmel und Erde

Autorin und Bildrechte: Hannah Sternjakob

Seitenzahl: 317

Preis eBook: 3,99 € (D)

Preis TB: 13,90 € (D)

ISBN: 978-1096369752

 

 

Klappentext:
Die Liebe, mein Spatz, ist das schönste aller Gefühle, aber auch das schmerzhafteste …Die Halbgöttin Tokessah lebt wohlbehütet mit ihrer Mutter, der Schicksalsgöttin Tyche, auf der Akropolis des Himmelreichs.Wie alle Halbgötter strebt auch sie nach dem göttlichen Siegel, das ihr erlaubt, zwischen Himmel und Erde zu reisen.Um sich der Prüfung zu stellen, die sie von Tyche auferlegt bekommen hat, reist Tokessah auf die Erde.Kaum angekommen, wird ihr irdisches Leben durch eine schicksalhafte Begegnung auf den Kopf gestellt.Tokessah stürzt in das Abenteuer ihres Lebens.Wird sie die Prüfung bestehen und sich den Göttern gegenüber als würdig erweisen, oder schlummert in ihr vielleicht doch zu viel Mensch?

(Quelle: Hannah Sternjakob)

 

In Deinem Buch geht es ja um Götter. Ist diese Götterwelt komplett erfunden oder orientierst Du Dich an der griechischen Mythologie? Also treffen wir auch alte Bekannte z.B. Zeus oder Hades?

Zum größten Teil orientiere ich mich an der griechischen Mythologie, wobei die Töchter der Schicksalsgöttin Tyche erdacht sind. Weitere Götter werden zwar erwähnt, spielen in dieser Geschichte jedoch keine größere Rolle.

 

Tokessah wird ja auf die Erde geschickt. Spielt das Buch den hauptsächlich dort oder wie ist die Verteilung?

Die Geschichte spielt zu einem sehr großen Teil auf der Erde, der Leser wird jedoch in beide Welten entführt.

 

Handelt es sich bei dem Buch um einen Einzelband oder wird es eine Reihe und wenn ja, wie viele Bände sind geplant?

Die Geschichte von Tokessah ist abgeschlossen. In meinem Kopf nisten sich aber von Tag zu Tag mehr Ideen über die griechischen Götter und deren abenteuerlustigen Kinder ein. Vielleicht sehen wir den ein oder anderen Bekannten in einer weiteren Geschichte wieder …

 


Coverrechte: Hannah Sternjakob
Zitatbilder: Hannah Sternjakob
Bilder: Hannah Sternjakob

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.